Gesundheit, Wellness, Medizin

Für Haare und Nägel
Biotin gehört zu den Vitaminen der B-Gruppe und ist auch bekannt als Vitamin H. Es spielt eine wichtige Rolle bei Stoffwechselprozessen, wie die anderen B-Vitamine auch.
 
¢ zur Grundversorgung

Jede Tablette enthält:
Biotin 300 mcg

Mehr Infos und Bestellung:
Biotin
Katalogbestellung

Buchtipps:
Vitamine, Mineralien & Co.
Ihr Einkaufsführer Vitamine

Weitere Informationen:
Biotin ist als Coenzym im Stoffwechsel notwendig und gehört zu den wasserlöslichen B-Vitaminen. In der Nahrung liegt der grösste Teil des Biotins als Biocytin gebunden vor. Die Nutzbarkeit beträgt nur die Hälfte des insgesamt vorhandenen Biotins. Vitamin H wird auch von Darmbakterien bebildet. Der Körper kann einen Teil davon nutzen. Zusätzlich ist er aber auch auf die Biotinzufuhr über die Lebensmittel angewiesen. Eier sind eine gute Biotin-Quelle, enthalten allerdings ungekocht eine Substanz (Avidin), welche die Biotin-Aufnahme im Körper blockiert. Kochen zerstört dieses Substanz.

Wirkung
Biotin wirkt als Coenzym bei der Bildung von Kohlehydraten über den Weg der Gluconeogenese und der Bildung von Fettsäuren. Das Coenzym hat die Aufgabe, Carboxylgruppen (COOH) zu binden und auf andere Substanzen im Stoffwechsel zu übertragen. Der wichtige Schritt bei der Synthese von Glukose (Blutzucker) hängt von einem Enzym ab, das Biotin enthält. Die Synthese von Glucose ist notwendig, um den Blutzuckerspiegel konstant zu halten und Hypoglykämie (Unterzuckerung) zu verhindern. Biotin spielt eine wichtige Rolle in der Synthese von DNS (Desoxyribonukleinsäure = genetische Erbinformation), die optimales Zellwachstum ermöglicht.

Bedarf
Die DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) empfiehlt gesunden Erwachsenen eine tägliche Zufuhr von Biotin von 30 “ 60µg pro Tag. Schwangere und stillende Frauen sollten lt. DGE auch nicht mehr als die vorgeschriebene Zufuhr einnehmen.

Wer sollte Vitamin H zu sich nehmen und wer hat einen erhöhten Bedarf?
– In der Schwangerschaft und Stillzeit ist der Bedarf an Biotin erhöht
– Antibiotika reduzieren die Aufnahme des Biotin
– Bei Fastenkuren entsteht ein Mangel
– Bei alkoholkranken Menschen erfolgt unzureichende Zufuhr über die Nahrung
– Diabetiker benötigen Biotin zur Unterstützung der Kontrolle des Insulins über den Blutzucker
– Menschen mit trockener, schuppiger Haut, Ekzemen, Haarausfall und brüchigen Fingernägeln
– Menschen, die in grossen Mengen rohe Eier essen, sollten unbedingt Biotin zuführen
– Bei stumpfem, sprödem Haar. Biotin gibt wieder seidigen Glanz
– Verbessert Haarspliss und macht brüchige Nägel wieder hart
– Bei seborrhoischer Dermatitis (Hautentzündung mit Talgausschüttung)
Biotin stimuliert die Erneuerung der obersten Hautzellen und beeinflusst das Wachstum und die Qualität von Haaren und Nägeln günstig. Biotin ist in vielen Vitamin B-Komplexen und Multivitamin-Präparaten enthalten.

Vorkommen in der Natur (Biotinreiche Nahrungsmittel) Menge µg
100 g Kalbsleber 75 µg
100 g Sojabohnen 60 µg
30 g Bierhefe 30 µg
50 g Weizenkleie 22 µg
100 g Haferflocken 20 µg
100 g Champignons 16 µg
100 g Hühnerei 16 µg
1 mittlere Avocado 12 µg
1 dl Vollmilch 3,5 µg
Um den täglichen Nahrungs-Mindestbedarf eines erwachsenen Menschen an Vitamin H aus zu decken, müsste man z.B. 30 g Bierhefe essen.

Hinweis
In den USA betrachtet man eine Tagesdosis von 30 µg Biotin als optimal für Männer und Frauen. Die Einnahme eines Biotin-Präparats ist auch in höherer Dosierung ungefährlich und wird meist gut vertragen.

Wann geht Biotin verloren?
Durch Verzehr grosser Mengen roher Eier über einen längeren Zeitraum hinweg.

Anzeichen eines Vitamin H-Mangels/einer Unterversorgung
Als Folgen eines Biotinmangels können unter anderem schuppende Hautentzündungen, besonders um Mund und Nase, Haarausfall und Glatzenbildung, Muskelschmerzen, Erbrechen, Depressionen, Müdigkeit und Angstzustände auftreten.
Ebenso: Anfälle, vermindertes Wachstum und verlangsamte körperliche und geistige Entwicklung (bei Kindern mit vererbtem Fehler im Biotin-Stoffwechsel), Magenschmerzen, Taubheit und Kribbeln in den Extremitäten (Hände und Füsse), Konjunktivitis (Bindehautentzündung)

Mehr Infos und Bestellung:
Biotin
Katalogbestellung

Buchtipps:
Vitamine, Mineralien & Co.
Ihr Einkaufsführer Vitamine

Unsere Information basiert auf verschiedenen Veröffentlichungen. Für die Richtigkeit der Aussagen übernehmen wir keine Haftung. Ferner sollte diese Information nicht zur Behandlung von Erkrankungen genutzt werden. Falls Sie Medikamente einnehmen oder in ärztlicher Behandlung sind, sollten Sie vor der Einnahme jeglicher Nahrungsergänzungsmittel Ihren Arzt zu Rate ziehen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.