Gesundheit, Wellness, Medizin

Mineral- und Moorheilbad

Kurortbild 01 Bad KissingenKurortbild 02 Bad KissingenKurortbild 03 Bad Kissingen

Bad Kissingen erleben heißt Gesundheit und Erholung

Bad Kissingen ist ein anerkanntes Mineral- und Moorheilbad. Auf Basis der Heilquellen und der Naturmooranwendungen entstand im Laufe der Jahrhunderte ein hochmoderner, medizinisch bestens ausgestatteter Gesundheitsstandort. Mit zahlreichen Fachkliniken, mit Gesundheits- und Rehabilitationsangeboten, Hotels mit zahlreichen Anwendungen im Haus und Einrichtungen für Prävention oder auch Plastischer und Ästhetischer Chirurgie bietet Bad Kissingen beste medizinische Kompetenz.

Ein Erlebnis besonderer Art ist die KissSalis Therme: Eine Wohlfühloase die den Besucher rundum verwöhnt. Badegäste erwartet eine Wasserfläche von 1.000 qm mit mehreren Innen- und Außenbecken, Solebecken, Heiß- und Kaltwassergrotte sowie Therapie- und Gymnastikbecken. Auch im abwechslungsreichen SaunaPark, der FitnessArena auf insgesamt 650 qm Fläche und im WellnessPavillon kann man es sich richtig gut gehen lassen. Neben klassischen Anwendungen in der Softpackliege oder entspannenden Massagen wird das Angebot mit der exotischen Note der Hamam oder Hot Stone Zeremonie bis zu Abyhanga und Pantai Luar ergänzt.

Neben der klassischen Kur bieten viele Bad Kissinger Übernachtungsbetriebe Hotels attraktive Pauschalangebote für Gesundheit, Erholung, Wellness, Schönheit und Verwöhnen an.

Erleben Sie Bad Kissingen, den bekanntesten Kurort Deutschlands. Weitere Informationen und Direktbuchung der attraktiven Pauschalen unter dem kostenlosen Service-Telefon 0800 9768800.

Kontaktdaten

Bayerisches Staatsbad Bad Kissingen GmbH google
Münchner Straße 5
DE – 97688 Bad Kissingen
Deutschland
Telefon: +49 / (0) 971 / 8048 – 444
Fax: +49 / (0) 971 / 8048 – 445
Email: tourismus@badkissingen.de
Webseite: www.badkissingen.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Bayern / Unterfranken
Kreis: Kreis Bad Kissingen (DE)
Höhe: 201 m
Entfernungen: Würzburg 70, Fulda 60, Frankfurt 130 km
Klima: mildes Mittelgebirgsklima


Detailangaben

Kurmittel

Rakoczy und Pandur: die Zwillingsquellen sind sogenannte Kochsalzsäuerlinge. Als Trinkkur normalisieren sie die Säureproduktion des Magens und regulieren die Verdauung.
Kissinger Bitterwasser: wird auf Basis des Rakoczy-Wassers hergestellt. Es wirkt bei Verstopfung.
Maxbrunnen: schleimlösende Wirkung bei Katarrhen der oberen Luftwege und Entzündungen der ableitenden Harnwege.
Luitpoldsprudel: Eisen-Kochsalz-Heilquelle bei Erschöpfungszuständen, leichter Blutarmut und nach Magen-Darm-Operationen.
Runder Brunnen: salzhaltiges Heilwasser für kreislauffördernde Wannenbäder.
Schönbornsprudel: speist im Sommer zusammen mit dem Runden Brunnen den Gradierbau, bei Erkrankungen der Atemwege
Naturmoor.

Heilanzeigen

1.0 Stoffwechselstörungen:
Zuckerkrankheit und deren Begleiterscheinungen, Störung des Fettstoffwechsels (z.B. Cholesterin) und der Harnsäure (Gicht). Übergewicht und Magersucht.

1.1 Herz-, Kreislauf- u. Gefäßerkrankungen:
Herzkranzgefäßerkrankungen, Rehabilitation nach Herzinfarkt und nach Bypass- und Herzklappenoperationen, Zustand nach entzündlichen Erkrankungen des Herzens, Herzrhythmusstörungen, Kreislauferkrankungen infolge erhöhten oder erniedrigten Blutdrucks, Durchblutungsstörungen der Beine, Zustand nach Lungenembolie, Arterienverkalkung.

1.2 Erkrankungen der Verdauungsorgane:
Zustand nach akuter und chronischer Leberentzündung, Leberverhärtung im stabilen Stadium, Erkrankungen infolge vermehrter Belastung der Leber. Funktionsstörungen der Gallenblase und der Gallenwege, Gallensteinleiden, Nachbehandlung nach Gallen- und Bauchspeicheldrüsenoperationen, chronische Bauchspeicheldrüsenentzündungen, chronische Erkrankungen der Magenschleimhaut, Nachbehandlung nach Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren und Magenoperationen. Chronische entzündliche Darmerkrankungen, Nachbehandlung nach Darmoperationen, Hämorrhoidalleiden.

1.3 Degenerative Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen:
Insbesondere Abnutzungserscheinungen des Halte- und Stützapparates.
1.4 Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises.
1.5 Frauenkrankheiten:
Nachbehandlung nach Operationen, Klimakterium

Sehenswürdigkeiten

Regentenbau, Arkadenbau, Wandelhalle, Brunnenhalle, Kurtheater, Kuranlagen, Rosengarten, Schmuckhof, Gradierbau, Altes Rathaus, Bismarck-Museum, Burgruine Botenlauben, Salinen, Kirchen, Minnesängerbrunnen, Ignatius-Taschner-Brunnen, Bähnle, Dampferle, Brachau (Überreste des ältesten sakralen Bauwerks der Region Bad Kissingens),  .

Veranstaltungen

Kissinger Winterzauber, Kissinger Sommer, Rakoczy-Fest, Salinefest, Kabarettherbst, Burgfest, Ausstellungen, Diavorträge, Begrüßungsstundestunde, Kurkonzerte, Schauspiel, Komödie, Ballett, Open-Air Veranstaltungen, Operette, Musical, Kurgastsingen, Tanz.

Ausflugziele

Bismarck-Museum, Burgruine Botenlauben, Bad Bocklet (Biedermeierbad),Bad Brückenau, Frauenroth: Zisterzienserinenkloster mit wertvollen Grabdenkmälern des Minnesängers Otto von Botenlauben und seiner Gattin Beatrix.
Hammelburg: Urkundlich älteste Weinstadt Frankens.
Wasserkuppe (950 m).
Kreuzberg (932 m): Franziskanerkloster mit Klosterbrauerei, Lauter: Sitzmadonna, spätromanische Skultur um 1250, Meiningen: Staatstheater, Museum im Schloß Elisabethenburg, Theater- und Literaturmuseum, größte Kluft- und Spalthöhle Deutschlands, Dampflokwerk, Münnerstadt: Altar von Tilman Riemenschneider und Bilder von Veit Stoß in der Stadtpfarrkirche, Gotisches Rathaus, Rokokokirche des Augustinerklosters, Stadttürme, Museum, Rhön

Einrichtungen für Behinderte

Blindenführungen, Duft- und Tastgarten im Luitpoldpark mit Erläuterungen in Blindenschrift, Konzert mit blinden Musikern, selbständiges Fliegen, Autofahren oder Reiten ohne Sattel. Die meisten öffentlichen Gebäude in Bad Kissingen verfügen über Rampen und rollstuhlgerechte Fahrstühle, die Innenstadt ist bereits in weiten Bereichen barrierefrei ausgebaut (z.B. abgesenkte Gehsteige). Die Konzertsäle und die beiden großen Kirchen sind mit einer Induktionsanlage ausgestattet, sodass auch Hörgeschädigte Konzerte und Aufführungen in bester Qualität genießen können.
Nachfolgende Hotels sind behindertenfreundlich bzw. rollstuhlgerecht eingerichtet:
Hotel Bayerischer Hof, Vital-Hotel Erika, Hotel Frankenland, Gesundheitszentrum Heiligenfeld, Luitpold Kliniken, Parkklinik Heiligenfeld, Rehaklinik am Kurpark, Sanatorium Werlich-Barié, Westpark Hotel.

Angebote für Senioren

Seniorentanz, Seniorenwohnheime

Angaben zu Ärzten und Apotheken

Badeärzte, Allgemeinärzte, Augenärzte, Frauenärzte, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte, Hautärzte, Internisten, Kieferorthopäden,  Kinderärzte, Lungenärzte, Mund-Kiefer-Gesichtschirurg, Neurologen, Orhopäden, Ärzte für Psychotherapie, Radiologe, Urologe,  Zahnärzte.
Apotheken im Ort.

Öffentliche Kureinrichtungen

Gradierbau:
Freiluftinhalation von April bis Oktober.

Brunnen- und Wandelhalle.

Mediterrane Kneippanlage.

5 Bad Kissinger Fitnessstationen

Luitpoldpark:
Rasenlabyrinth mit Barfußpfad, Klanggarten.

Therapien

Solebad: (Herz-Kreislauf stärkend, Blutdruck senkend), Sprudelbad: (Herz-Kreislauf stärkend, Durchblutung fördernd), Kohlensäure-Trockenbad: (Durchblutung und Wundheilung fördernd insbesondere bei Herzkranken und offenen Wunden), Bürstenbad mit Wechseldusche, Unterwasserdruckstrahlmassage, Wechselgüsse nach Kneipp, Voll-, Ganz-, Groß-, Teilmassage mit Heißluft oder Warmpackung, Bindegewebsmassage, Manuelle Lymphdrainage, Shiatsu-Massage, Ganzkörper Kopfmassage, Ganzkörper-Aromaölmassage, Ayurv. Kopfmassage, Ayurv. Gesichtsmassage, Fußreflexzonenmassage, Magnetfeld-Energiemassage, Voll- und Halbbad, Ganzmoorpackung, Teilmoorpackung, Seifenbürstenmassage, Inhalation, Freiluftinhalation, Krankengymnastik, Nordic-Walking.

Sport und Fitness

Angeln in der Fränkischen Saale, Ballonfahrten, Boxen, Bridge, Eissporthalle (Vollüberdachte Kunsteisfläche mit einer Größe von 60 x 30 m), Eishockey (Oktober bis März), Eisstockschießen (Oktober bis März), Fahrradverleih, Motorsegelflug, Segelflug, Fliegen: Motorflug.
Führungen durch die Altstadt und die Kurgebäude, Führungen durch Kissinger Kirchen, Stadtführungen für Blinde und schwer Sehbehinderte, Stadtführungen, Führungen für geschlossene Grupen, Gästespaziergänge, Golfen (18 Löcher), Jagen, Kanufahrten, Kegeln, Kletterhalle, Minigolf, Radwandern, Reiten, Schießen, Terrassen-Freischwimmbad (24°C), Hallenschwimmbad (28°C), KissSalis-Therme, Sportpark: (Minigolf 18 Bahnen, 4 Sommerstockbahnen, Kinderspielplatz, Trimmbereich), Tanz, Tennis (11 Turnierplätze, 2 Hallenplätze),Waldsportpfad (2,2 km Laufstrecke mit 20 Übungsposten) (Vita-Parcours), Nordic-Walking, Wandern (Markierte Wanderwege mit einer Gesamtlänge von ca. 110 km. Reiten.

Kultureinrichtungen

Kurtheater, Tattersall, Regentenbau, Arkadenbau, Wandelhalle, Brunnenhalle, Lesesaal.

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

Kinderspielplätze, Schwimmkurse, Minigolf, Discothek, Kino

Seelsorge

Katholisches Pfarramt, Hartmannstraße 4, Tel.: 0971/99 82-80.
Evangelisches Pfarramt:
Von-Hessing-Straße 4
Tel.: 0971/27 47

Angaben zur Dialyse

Alle Dialyseverfahren, Apherese (Plasmatrennverfahren), Transplantations-Vorbereitung und -Nachsorge.
Dres. med. Schönweiß
Steinstraße 2
97688 Bad Kissingen
Tel.: 0971/1373
Fax.: 0971/4873

Anzahl von Betten und Zimmer

ca. 7268 Gästebetten, bei 192 Betrieben 2014)


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.