Gesundheit, Wellness, Medizin

Yeste / Tus

Thermalbad     Kontaktdaten Baños de Tus s/n ES – 02485 Yeste Spanien Telefon: +34 / (0) 967 43 68 17 Fax: +34 / (0) 967 43 68 20 Email: tus@paralelo40.org Webseite: www.paralelo40.org/tus Geographie Land: Spanien Region: ES Albacete Höhe: 760 m Entfernungen: Albacete 132, Yeste 13, Hellin 8 km Klima: mediterranes Klima Detailangaben Kurmittel Akratotherme, […]

Bad Wörishofen

Kneipp-Heilbad im Alpenvorland Kontaktdaten Städtische Kurdirektion Luitpold-Leusser-Platz 2 DE – 86825 Bad Wörishofen Deutschland Telefon: +49 / (0) 82 47 / 99 33 55 Fax: +49 / (0) 82 47 / 99 33 59 Email: info@bad-woerishofen.de Webseite: www.bad-woerishofen.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Bayern Kreis: Kreis Unterallgäu (DE) Höhe: 620 – 670 m Entfernungen: Mindelheim […]

Bad Wiessee

Heilbad am Westufer des Tegernsees Schon im Jahre 1922 erhielt Bad Wiessee das Prädikat BAD aufgrund der Heilkraft seiner Quellen; sie sind als jod-, schwefel- und fluoridhaltige Natrium-Chlorid-Quellen ausgewiesen, von einer Konzentration, die in Europa ganz selten und in Deutschland einzigartig ist. Neben dem ambulanten Kurbetrieb gibt es in Bad Wiessee sieben Kliniken und Sanatorien […]

Bad Lauterberg

Kneippheilbad und Schroth-Kurort im Südharz Kontaktdaten Kurverwaltung Ritscherstr. 4 DE – 37431 Bad Lauterberg Deutschland Telefon: +49 / (0) 55 24 / 92 04-0 Fax: +49 / (0) 55 24 / 55 06 Email: info@badlauterberg.de Webseite: www.badlauterberg.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Niedersachsen Kreis: Kreis Osterode am Harz (DE) Höhe: 300 -450 m Entfernungen: Braunlage […]

Bad Kissingen

Mineral- und Moorheilbad Bad Kissingen erleben heißt Gesundheit und Erholung Bad Kissingen ist ein anerkanntes Mineral- und Moorheilbad. Auf Basis der Heilquellen und der Naturmooranwendungen entstand im Laufe der Jahrhunderte ein hochmoderner, medizinisch bestens ausgestatteter Gesundheitsstandort. Mit zahlreichen Fachkliniken, mit Gesundheits- und Rehabilitationsangeboten, Hotels mit zahlreichen Anwendungen im Haus und Einrichtungen für Prävention oder auch […]

Bad Bertrich

Heilbad Kontaktdaten Kurverwaltung Kurfürstenstrasse 32 DE – 56864 Bad Bertrich Deutschland Telefon: +49 / (0) 26 74 / 932-222 Fax: +49 / (0) 26 74 / 932-220 Email: info@bad-bertrich.de Webseite: www.bad-bertrich.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Rheinland-Pfalz Kreis: Kreis Cochem – Zell (DE) Höhe: 165 m Entfernungen: Zell 17, Cochem 26 km Klima: schonendes, reizmildes […]

Bad Bergzabern

Staatsbad an der Südlichen Weinstrasse Kontaktdaten Kurverwaltung Kurtalstrasse 25 DE – 76887 Bad Bergzabern Deutschland Telefon: +49 / (0) 63 43 /93 40-15/25 Fax: +49 / (0) 63 43 /93 40–40 Email: info@bad-bergzabern.de Webseite: www.bad-bergzabern.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Rheinland-Pfalz Kreis: Kreis Südliche Weinstrasse (DE) Höhe: 200 m Entfernungen: Landau 14, Karlsruhe 35, Pirmasens […]

Beipässe bieten deutlich höhere Überlebensrate als Stents

Erst in der vergangenen Woche (3.-8. Oktober 2011) hatte der aktuelle Herzbericht es dokumentiert: Verengte Herzkranzgefäße werden öfter durch die Gefäßaufweitung mit Einsetzen eines Metallröhrchens (Stent) behandelt. Die Stent-Implantation an Herzkranzgefäßen wurde im Jahr 2010 in Deutschland 325.872 Mal durchgeführt, was eine fünfprozentige Zunahme gegenüber 2009 darstellt. Die „Koronare Bypass-Operation“ hingegen, bei der das verengte […]

Hilfe für das schwache Herz nach Infarkt

MHH-Kardiologen entdecken Mechanismus, der vor Herzschwäche schützt / Veröffentlichung in Circulation Bisher machte man sie für chronische Herzschwäche verantwortlich, jetzt haben Forscher sie auch als Bösewichte beim akuten Herzinfarkt identifiziert: Gemeint sind Mineralocorticoid-Rezeptoren in Herzmuskelzellen. Forscher der Klinik für Kardiologie und Angiologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) konnten gemeinsam mit Würzburger und Heidelberger Kollegen erstmals […]

Ivabradin senkt Herzfrequenz und vermindert Infarkte um ein Drittel

Trotz großer Fortschritte in der Entwicklung der Behandlungsmöglichkeiten sind Erkrankungen der Herzkranzgefäße nach wie vor weltweit die Todesursache Nummer 1. Alleine in den USA erleidet alle 26 Sekunden ein Mensch einen Herzinfarkt und jede Minute stirbt jemand daran. Erkrankungen der Herzkranzgefäße (koronare oder ischämische Herzerkrankungen, im Folgenden KHK genannt) sind die häufigsten das Herz betreffende […]