Gesundheit, Wellness, Medizin

Kneippheilbad und Schroth-Kurort im Südharz

Kurortbild 01 Bad LauterbergKurortbild 02 Bad LauterbergKurortbild 03 Bad Lauterberg

Kontaktdaten

Kurverwaltung google
Ritscherstr. 4
DE – 37431 Bad Lauterberg
Deutschland
Telefon: +49 / (0) 55 24 / 92 04-0
Fax: +49 / (0) 55 24 / 55 06
Email: info@badlauterberg.de
Webseite: www.badlauterberg.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Niedersachsen
Kreis: Kreis Osterode am Harz (DE)
Höhe: 300 -450 m
Entfernungen: Braunlage 18, Osterode 23, Duderstadt 27, Göttingen 50 km
Klima: Mittelgebirgsklima


Detailangaben

Kurmittel

Kneipp-Anwendungen, Schrothkur-Packungen, Schrothkurdiät.

Heilanzeigen

Für die Kneipp-Kur:
1. Herz-, Gefässerkrankungen und Kreislaufstörungen:
1.01 Hoher und zu niedriger Blutdruck.
1.02 Herzkranzgefässerkrankungen (nervöse u. echte Angina pectoris).
1.03 Herzmuskelschwäche.
1.04 Rehabilitation nach Infarkt.
1.05 Durchblutungsstörungen,venöse Stauungen (Venenentzündungen, Krampfadern, Beingeschwüre).
1.06 Arterienverkalkung.

2. Körperliche und nervöse Erschöpfungszustände:
2.01 Vegetative Dystonie (Beschwerden hervorgerufen durch Erkrankung des vegetativen Nervensystems).
2.01 Managerkrankheit.

3. Schilddrüsenüberfunktion.

4. Organische Nervenleiden, insbesondere Neuralgien (Ischias) und Migräne.

5. Magen- und Darmerkrankungen:
1.01 Magengeschwür.
1.02 Chronische Verstopfung und Dysbakterie (auf den Darm bezogene falsche Besiedelung mit Bakterien und anderen Mikroorganismen).
1.03 Gastritis.
1.04 Leber- und Gallenleiden.

6. Stoffwechselstörungen:
6.01 Fettsucht.
6.02 Gicht.
6.03 Diabetes

7.Allergien (Hauterkrankung)

8. Rheumatische Gelenkerkrankungen:
8.01 Knie- und Hüftgelenksarthrosen.
8.02 Schulter- und Fussgelenksarthrosen.

9. Wirbelsäulenbedingte Erkrankungen:
9.01 Spondylose, Osteochondrose (Störungen des ständigen Knochenauf- und abbaus).
9.02 Haltungs- und Wachstumsschäden.

10. Nichtoperative Frauenleiden:
10.01 Unspezifische Entzündungen.
10.02 Regelstörungen.
10.03 Unterentwicklung.
10.04 Beschwerden der Wechseljahre.

Für die Schroth-Kur:
1. Stoffwechselstörungen:
Folgen durch Über und Fehlernährung, Erhöhung der Blutfette, der Harnsäure, des Cholesterins und des Blutzuckers, Übergewicht.

2. Herz- und Kreislauferkrankungen.

3. Rheuma und Abnutzungserscheinungen der Gelenke sowie der Wirbelsäule.

4. Chronische Entzündungen der Atemwege und der Nasennebenhöhlen.

5. Magen- und Darmleiden.

6. Hauterkrankungen:
Furunkulose, Ekzeme, Schuppenflechte, Akne.

7. Durchblutungsstörungen.

Sehenswürdigkeiten

Heimatmuseum, Spielzeugmuseum, Historisches Besucherbergwerk, Eisenhüttenmuseum „Königshütte“, Bergsee Wiesenbeker Teich, Oderstausee (2 km), Sessellift zum Hausberg (Burgruine Lutterberg), Stöberhai 781 m, (7 km), Burgruine Scharzfels, Einhornhöhle (5 km).

Veranstaltungen

Kurkonzerte, Tanzabende, Klassische Konzerte, Harzer Folklore, lustige Ferientanzstunde, Dia- und Filmabende, Arztvorträge, Kräuterküche, Kreatives Basteln, Yoga, Wirbelsäulengymnastik.
Sonderveranstaltungen im Kurpark wie Walpurgis, Südharzer Heimat- und Folklorefest, Lichterfest mit Feuerwerk.

Ausflugziele

Wanderziele in der Umgebung: Bismarckturm auf dem Kummelberg mit Aussichtsturm, Burgruine Scharzfels, Hanskühnenburg, Aussichtspunkt Stöberhai, Blockhütte Wiesenbeker Teich, Imkerei, Wildfütterung Erikabrücke.

Ausflugsziele: Welfenschloß in Herzberg, Klosterruine Walkenried, Brocken (1.142 m, Wanderziel im Naturschutzgebiet), Rosstrappe, Hexentanzplatz mit Harzer Bergtheater (Freilichtaufführungen), Quedlinburg (lOOOjährige Fachwerkstadt), Stolberg, Wernigerode, Blankenburg, Burg Falkenstein, Rübeland mit Tropfsteinhöhlen, Goslar (mittelalterl. Altstadt mit Kaiserpfalz ).

Einrichtungen für Behinderte

Spezielle Einrichtungen im VITAMAR-Bad, behindertengerechte Zugänge und Personenaufzüge sowie behindertengerechte Toilettenanlagen im Kurhaus und im Haus des Gastes, stufenlose Zugänge und ebene Wege im Kurpark.

Angebote für Senioren

Pferdekutschfahrten, im Winter Pferdeschlittenfahrten, Senioren-Tanztee, spezielle Arztvorträge mit Diskussion, organisierte Busrundfahrten.

Angaben zu Ärzten und Apotheken

10 Allgemein- und Badeärzte,
1 Anästhesisten, 1 Augenarzt,
2 Fachärzte für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
1 Hals-, Nasen-, Ohrenarzt,
2 Ärzte für innere Medizin,
1 Kinderarzt,
Arzt für Nuklearmedizin,
2 Orthopäden,
7 Zahnärzte,
4 Apotheken.

Öffentliche Kureinrichtungen

Kurmittelhaus im Haus des Gastes, Kurmittelabteilungen und Bewegungshäder in verschiedenen Kliniken, Sanatorien und Kurheimen. Thermal-Sole-Bäder im Kur-Sanatorium Gollée und in der Kirchherg-Klinik, Wassertretstellen.

Therapien

Kneipp-Anwendungen, Schroth-Kuren, Massagen, Fango, Elektro-Therapie, Kryo-Therapie, Ergotherapie, Akupunktur, Asthmatraining, Atem- und Entspannungstherapie, Autogenes Training, Brügger Therapie, Fussreflexzonenmassage, Lasertherapie Lymphdrainage, Neuraltherapie, Ozontherapie, Neurophysiologische Therapien, Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie, Stutenmilch-Trinkkuren, Thymusbehandlung, Wiedemann-Regenerationskur, Yoga.

Sport und Fitness

Angeln, Boccia, Bridge, Fitness-Center, Kegeln, Kleingolf, Modellflugplatz, Radwandern (Fahrradverleih), Saunen, Schach, Schießen, Schwimmen im VITAMAR (Freizeit- und Erlebnisbad, 29-31!C, mit 1.111 qm Wasserfläche, Wildwasserkanal, Brandungswellen, Wasserfall, Riesen-Rutsche (120 m), Whirlpools, Saunalandschaft, Solarium, Dampfsaunen), Freibad Barbis und Natur-Freibad am Wiesenbeker Teich, Segeln und Surfen auf dem Oderstausee, Solarien, Tanzen nach Live-Musik und in Tanzbars, Tennis (Plätze im Kurpark, am Feriendorf Bühberg), in Hallen (am revita Hotel, i.d. Kirchberg-Therme und im Feriendorf Bühberg). Wandern (auch geführt).
Im Winter: Skilanglauf (Loipen), Skiabfahrt, Ski- und Rodelverleih.

Kultureinrichtungen

Kurhaus mit Ritscherstube, Festsaal, Café und Kaffeeterrasse, Mittag- und Abendrestaurant; Haus des Gastes mit Vortragssaal, Tagungsräumen, Leseraum und Bücherei, Mineralienausstellung, Austellung „Hirsche im Harz“, Kinderland- und Spielzeugmuseum

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche

Kindergarten (Aufnahme von Gästekindern), Kinderspielplätze (8), Diskothek, Kinderprogramme im Apartmenthotel während der Ferienmonate, Freizeit- und Erlebnisbad mit Kinderparadies.

Seelsorge

St.Andreaskirche: Gottesdienste, Diavorträge, Offene Gesprächskreise, Stunde der Kirchenmusik und Kammer-
Konzerte, Offenes Singen.
Pauluskirche: Gottesdienste , „Tea-Time“ ,
Gemeindenachmittag
Katholische Pfarrkirche St. Benno, Heilige Messen
Gemeindecafé im Pfarrheim, Schriftgespräch.
Neuapostolische Kirche: Gottesdienste.

Angaben zur Dialyse

Bad Sachsa (10 km) Osterode am Harz (20 km).

Anzahl von Betten und Zimmer

3800 Betten in Hotels, Ferienwohnungen, Reha-Kliniken und Gästehäusern.



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.