Gesundheit, Wellness, Medizin

Unterstützung für die körpereigene Fettverbrennung
Carnitin wird für den Transport der Fettsäuren in die Kraftwerke der Zellen, die sogennanten Mitochondrien, benötigt. Ist aufgrund körperlicher Beanspruchung zuwenig L-Carnitin in den Zellen vorhanden, zum Beispiel beim Abnehmen, in Trainingsphasen oder in der Schwangerschaft, ist die Fettverbrennung behindert.
 
Das körpereigene L-Carnitin wird in der Leber aus zwei Aminosäuren, Lysin und Methionin, gebildet. Der Stoff hat eine grosse Bedeutung im Fettstoffwechsel, er fördert die Verbrennung von Fettablagerungen im Körper. Carnitin kann deshalb eine grosse Hilfe sein, wenn Übergewicht reduziert werden soll.
Therapeutisch wird Carnitin darüber hinaus bei myokardialer Ischämie (Gefässverengung, Angina pectoris), Leberzirrhose, zur Regulierung bei Unterzuckerung des Blutes und zur Senkung der Blutfettwerte (Cholesterin, Triglyzeride, Plasma-Lipidspiegel) angewendet.
Carnitin schleust Fettmoleküle in die Mitochondrien, die Verbrennungskammern der Zellen. Es reinigt die Mitochondrien von organischen Säuren, die als Schlacken entstehen, wenn die Fettverbrennung gestört ist. Übergewichtige Menschen und Personen, die unter Stress leiden, haben meist zu niedrige Carnitin-Konzentrationen in Blut und Gewebe. Bei Stress werden nämlich die Rohstoffe Methionin und Lysin für den Bau von Stresshormonen verwendet, statt überschüssiges Fett aus den Fettzellen in die Körperzellen zu transportieren, wo sie verbrannt, d.h. in Körperenergie umgewandelt werden
 
Eine Tablette enthält:
L-Carnitin (Hydrochlorid) 250 mg
Calcium 267 mg

Mehr Infos und Bestellung: Carnitin 3001
Katalogbestellung

Weitere Informationen:
Man unterscheidet Aminosäuren nach ihrer L- oder D- Form. Beide Formen haben die gleiche Anordnung der Atome, allerdings spiegelverkehrt. Bis auf wenige Ausnahmen sind für unsere Ernährung nur Aminosäuren in der L-Form verwertbar.

Carnitin

Das körpereigene L-Carnitin wird in der Leber aus zwei Aminosäuren, Lysin und Methionin, gebildet. Der Stoff hat eine grosse Bedeutung im Fettstoffwechsel, er fördert die Verbrennung von Fettablagerungen im Körper. Carnitin kann deshalb eine grosse Hilfe sein, wenn Übergewicht reduziert werden soll.
Therapeutisch wird Carnitin darüber hinaus bei myokardialer Ischämie (Gefässverengung, Angina pectoris), Leberzirrhose, zur Regulierung bei Unterzuckerung des Blutes und zur Senkung der Blutfettwerte (Cholesterin, Triglyzeride, Plasma-Lipidspiegel) angewendet.

Carnitin schleust Fettmoleküle in die Mitochondrien, die Verbrennungskammern der Zellen. Es reinigt die Mitochondrien von organischen Säuren, die als Schlacken entstehen, wenn die Fettverbrennung gestört ist. Übergewichtige Menschen und Personen, die unter Stress leiden, haben meist zu niedrige Carnitin – Konzentrationen in Blut und Gewebe. Bei Stress werden nämlich die Rohstoffe Methionin und Lysin für den Bau von Stresshormonen verwendet, statt überschüssiges Fett aus den Fettzellen in die Körperzellen zu transportieren, wo sie verbrannt, d. h. in Körperenergie umgewandelt werden

Mehr Infos und Bestellung: Carnitin 3001
Katalogbestellung

Unsere Information basiert auf verschiedenen Veröffentlichungen. Für die Richtigkeit der Aussagen übernehmen wir keine Haftung. Ferner sollte diese Information nicht zur Behandlung von Erkrankungen genutzt werden. Falls Sie Medikamente einnehmen oder in ärztlicher Behandlung sind, sollten Sie vor der Einnahme jeglicher Nahrungsergänzungsmittel Ihren Arzt zu Rate ziehen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.