Gesundheit, Wellness, Medizin

Mit einem Mittel, das eigentlich für die Behandlung der Autoimmunkrankheit Multiple Sklerose entwickelt wurde, gehen Wissenschaftler des Weizmann Instituts im israelischen Rehovot, nun gegen den Grünen Star vor.
In einem Experiment mit Ratten ist es ihnen gelungen, die Zerstörung des Sehnervs bei der gefürchteten Augenkrankheit einzudämmen: Sie konnten den Verlust der Nervenzellen von 28 Prozent auf vier Prozent reduzieren. Die Ergebnisse wurden in „Proceedings of the National Academy of Sciences“ veröffentlicht.

Anders als bisherige Therapien zielt das Medikament „Copaxone“ nicht auf die primäre Ursache des grünen Stars “ den extrem erhöhten Augeninnendruck “ ab. Das immunologisch wirkende Medikament verhindert stattdessen die Zerstörung des Sehnervs. Wie die Wissenschaftler feststellen konnten, schreitet diese nämlich selbst bei einer erfolgreichen Verminderung des Augeninnendrucks voran.

Der Grüne Star “ auch Glaukom genannt “ ist die häufigste Erblindungsursache bei Erwachsenen. Durch Veränderungen im Zu- und Abflusssystem der Augenflüssigkeit, kommt es zu einer extremen Erhöhung des Augeninnendrucks, wodurch schliesslich der Sehnerv in Mitleidenschaft gezogen wird.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.