Gesundheit, Wellness, Medizin

Heilbad

   

Kontaktdaten

Kurverwaltung google
Kurhausstr. 8
AT – 2853 Bad Schönau
Österreich
Telefon: +43 / (0) 26 46 / 82 84 und 8386
Fax: +43 / (0) 26 46 / 82 84 10
Email: gemeinde@bad-schoenau.gv.at
Webseite: www.bad-schoenau.at


Geographie

Land: Österreich
Region: AT Niederösterreich
Höhe: 505 m
Entfernungen: Wien 90, Graz 95 km
Klima: mildes Reizklima


Detailangaben

Kurmittel

Heilquelle: Calcium-Magnesiumsulfat-Eisen-Hydrogencarbonat-Eisensäuerling.
Natürliches Kohlensäuregas:
95,7 % Kohlendioxyd, 0,07% Sauerstoff 4,16% Stickstoff und andere inerte Gase (Edelgase).

Heilanzeigen

Natürliche Kohlensäuregasbäder:
1. Alle Formen der zentralen und peripheren Durchblutungsstörungen, insbesondere der diabetischen und arteriosklerotischen Gefäßwandveränderungen wie Refinopathien oder Tinnitus auri, der diabetische Fuß und die arterielle Verschlußkrankheit.
2. Hochdruckerkrankung bei Arteriosklerose. Coronarinsuffizienz, Myocarderkrankungen, Zustände nach apoplektischen Insulten insbesondere TIA. Cardiale Reizleitungsstörungen.
3. Zustände nach Herzinfarkten.
4. Nässende Ekzeme.
5. Schlecht heilende Ulcera.
6. Zustände nach Erfrierungen.
7. Neuritiden sowie Stumpfschmerzen nach Amputationen.
8. Störungen der Sexualsphäre bei Involutionsvorgängen.
9. Potenzstörungen und verminderte sexuelle Leistungsfähigkeit im Präsenium.

Natürliche Kohlensäurewannenbäder:
1. Neurovegetative Dysregulationen.
2. Kreislaufstörungen bei Hypotonieneigung.
3. Nervöse Erschöpfungszustände.
4. Neurasthenische Zustandsbilder.
5. Dysfunktion der Schilddrüse.
6. Nicht nässende Ekzeme.
7. Pruritus.
8. Schädigung des rechten Herzens durch Hindernisse im kleinen Kreislauf wie Lungenemphysem, Lungenschrumpfung, Bronchiektasen, Kyphoskoliose.
9. Störungen der Sexualsphäre:
9.01 Oligomenorrhoe.
9.02 Interfilität.
9.03 Frigidität.

Trinkkuren:
1. Entzündliche Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.
2. Hyperacidität.
3. Spülkuren der ableitenden Harnwege, insbesondere bei Steinleiden (UratZystin- und Xanthinsteine).
4. Anämien.

Gegenindikationen:
Schwere Dekompensation bei Herz- und Lungenerkrankungen, schwere Stoffwechselerkrankungen.

Sehenswürdigkeiten

Kräuterlehrpfad.

Veranstaltungen

Kurkonzerte, Vorträge, kulturelle Veranstaltungen, Hobbykurse.

Öffentliche Kureinrichtungen
„Kurzentrum Landsknecht” und Therapieabteilung im „Gesundheitszentrum Kurhotel Bad Schönau”, Kurpark.

Therapien

Kohlensäure-Trockengasbäder, Kohlensäure-Wannebäder, Trinkkuren, Gehtraining in Kohlensäure-Heilwasser-Gegenstrombecken, Carbovasal-Intensivtherapie.
Unterstützende Therapien:
Moorbäder- und Packungen, Massagen und Physikalische Therapie, Spezialmassagen, Elektro-physikalische Behandlungen, Inhalationen, Bewegungstherapie – Rehabilitationstherapie.
Akupunktur, Physikotherapie, Neuraltherapie, Ozontherapie, Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie nach Prof. v. Ardenne, Aslan-Kur, Dr.F.X. Mayr-Kur.

Sport und Fitness

Freiluftschach, Golf (8-Loch-Platz, 15 Autominuten entfernt), Minigolf, Schwimmen im Hallenbad des Kurhotels, Tennis (3 Freiplätze und 1 Hallenplatz), Wandern (markiertes Wanderwegenetz, geführte Wanderungen), Radwandern (Radwanderwegenetz).

Im Winter: Langlaufloipen (6 km), Natureislaufplatz.

Anzahl von Betten und Zimmer

655 in 4- und 3-Sterne-Hotels.
190 in Privathäusern.



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.