Gesundheit, Wellness, Medizin

Wer mit offenen Augen durch die Welt geht stellt fest, dass uns immer mehr Menschen mit deutlichem Übergewicht begegnen. Dabei schleppen viel mehr Menschen zu viele Pfunde mit sich herum, als gesund und auf den ersten Blick erkennbar ist.

Der BMI (Body – Mass – Index) ist heute das Kriterium für die Beurteilung des Gewichts für Menschen ab 16 Jahren. Er errechnet sich, indem man das Körpergewicht (in kg) durch die Körpergrösse (in Metern) im Quadrat teilt.
Beispiel: 85 kg bei 1.75 Meter Grösse 85 / (1.75 x 1.75) = 27.8. Da Menschen mit einem BMI von ca. 25 als normalgewichtig angesehen werden, hätte unser Beispielmensch ein deutliches Übergewicht. Umgekehrt gerechnet, wäre das Normalgewicht bei der Körpergrösse von 1.75 Metern = 25 * (1.75 * 1.75) = 76.6 kg.

Leider ist den wenigsten klar, dass bereits ein geringes Übergewicht ein deutliches Gesundheitsrisiko darstellt. Übergewicht bedeutet zuerst eine Überlastung und auf Dauer Schädigung des Bewegungsapparates d.h. vor allem der Gelenke.

Übergewicht belastet ferner den Kreislauf und führt daher zu Herzschäden. Zahlreiche andere Erkrankungen können die Folge einer Adiposatis sein, z.B. wurde kürzlich festgestellt, dass Darmkrebs oft die Folge von Fettsucht ist.

Wer es nicht zu Folgeschäden kommen lassen will, wird also versuchen das Übergewicht abzubauen. Meist sorgen mangelnde Energie, die täglichen Gewohnheiten und das Umfeld dafür, dass selbstverordnete Diäten nicht eingehalten werden. Ausserdem besteht die Gefahr, dass diese unprofessionell durchgeführte Versuch zur Gewichtsreduktion, ebenfalls der Gesundheit abträglich ist.

Die beste Lösung ist daher eine Diät unter Kontrolle, möglichst weit fort von den heimischen Gewohnheiten durchzuführen.

Zahlreiche Kurorte werden seit Jahrhunderten zur Gewichstreduktion aufgesucht, Früher standen Trinkkuren, meist mit Glaubersalzquellen, im Vordergrund. Bei diesen, früher etwas barbarischen Kuren, wurde praktisch nur auf die abführende Wirkung des Glaubersalzes gesetzt.

Heute stehen neben der dosierten Trinkkur zahlreiche Diätkuren auf den Programmen der Kurorte aber auch von Kurhotels und Kliniken, die unter ärztlicher Aufsicht zu einer gesunden Gewichtsabnahme führen.

Besonders bewähren sich heute Adiposatis – Kuren auf naturheilkundlicher Basis, die gleichzeitig für eine Entgiftung des Körpers führen. Hierzu gehören die Buchinger – Kur, die Schroth – Kur und die Kur nach Dr. F.X.Mayr.

Im Bäder-Führer findet man geeignete Kurorte bei Eingabe von Adiposatis, Fettsucht und Übergewicht in die Suchmaske „Kurorte / allgemeine Suche / Heilanzeigen“ oder durch Benutzung der Pulldown-Menüs mit den einschlägigen Begriffen bei „Suche nach Heilanzeigen und Therapien“, Orte mit Glaubersalzquellen sind mit Hilfe des Pulldown-Menüs unter „Kurorte / Suche nach Kurmitteln und Bestandteilen“ zu finden.

In vielen Fällen ist starkes Übergewicht seelisch bedingt, oft auch durch Stress im Berufsleben. In vielen Fällen ist es daher ratsam, eine Diätkur mit einer psychotherapeutischen Behandlung zu begleiten. Für derartige Kombinationskuren bieten sich vor allem Kliniken an. Als Tipps seien hier erwähnt:
http://www.nexus-klinik.de , Baden-Baden
http://www.birkle-klinik.de , Überlingen am Bodensee
http://www.insula.de , Berchtesgaden

Das Zentrum für Schroth – Kuren ist Oberstaufen im Allgäu / Deutschland, wo man zahlreiche gute Kurhotels findet. Hier wird das Abnehmen in guter Gemeinschaft, bei Trocken- und Trinktagen (mit gutem Wein) ein besonderes Vergnügen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.