Gesundheit, Wellness, Medizin

Das Herz-Wunder aus Asien
In der traditionellen chinesischen Medizin wird Roter Reis, der aus der Fermentation von Reis mit dem Monascus-Pilz entsteht, seit Jahrhunderten eingesetzt. 

Roter Reis kann aufgrund der enthaltenen Monacoline und Sterole den Cholesterinspiegel senken und somit Arteriosklerose vorbeugen.
 
Zwei Kapseln enthalten:
Rotschimmelreis 1.200 mg
(Monascus purpureus Extrakt)

Mehr Infos und Bestellung: Roter Reis
Katalogbestellung

Weitere Informationen:

Der natürliche Cholesterinsenker!
Roter Reis in ein völlig natürliches Produkt das bereits in der Traditionellen Chinesischen Medizin Verwendung fand. Es entsteht durch die Fermentation von Reis durch einen Schimmelpilz, der neben einem roten Farbstoff verschiedene Wirkstoffe bildet.

In Europa wurde der Rote Reis durch seine Cholesterin senkende Wirkung bekannt.

Cholesterin ist lebenswichtig und wird einerseits vom Körper selbst gebildet, andererseits durch die Nahrung aufgenommen. Im Übermass ist Cholesterin jedoch schädlich. Ein zu hoher Cholesterinspiegel ist ein Risikofaktor für die Entstehung einer Arteriosklerose (Arteienverkalkung) und steigert somit das Risiko von Herzinfarkt und Schlaganfall.

Damit das Cholesterin im Blut transportiert werden kann, braucht es „Trägersubstanzen“, die so genannten Lipoproteine, zu denen LDL und HDL gehören.
LDL ist das sogenannte „schlechte“ Cholesterin. Es transportiert das Cholesterin aus der Leber in die Körperzellen und kann zu gefährlichen Ablagerungen in den Blutgefässen führen.
HDL ist das sogenannte „gute“ Cholesterin. Es transportiert das Cholesterin aus Zellen und Gewebe in die Leber, in der das Cholesterin verstoffwechselt wird. Es verhindert also Cholesterinablagerungen in den Gefässen.
Um den Cholesterinspiegel wirksam zu senken, ist es also wichtig, nur das schlechte LDL-Chlesterin zu senken und nicht das gute HDL-Cholesterin.
Genau diese Wirkung besitzt wissenschaftliche Forschungen zufolge Roter Reis. Es senkt sowohl das LDL-Cholesterin (schlechtes Cholesterin) als auch die Bluttriglyzeride (Blutfette), nicht jedoch das gute HDL-Cholesterin.

Forscher der Universität von Kalifornien in Los Angeles, USA führten eine 8-wöchige Studie mit Rotem Reis durch. Wie sie im Februar 1999 im „Amerikanischen Journal für klinische Ernährung“ berichteten, sank durch die Einnahme von Rotem Reis das Gesamtcholesterin um durchschnittlich 17 Prozent und das LDL-Cholesterin um 22 Prozent, während das HDL unverändert blieb.

Die Wirkung vom Roten Reis beruht darauf, das es ein Enzym in der Leber hemmt, welches für die Bildung von Cholesterin verantwortlich ist. Somit wird die Cholesterinproduktion verringert und der Cholesterinspiegel sinkt. Roter Reis enthält zudem ungesättigte Fettsäuren, die helfen können, Blutfette zu verringern.

Roter Reis ist ein Naturprodukt mit bester Verträglichkeit. Lediglich bei der Einnahme von Cholesterin senkenden Arzneimitteln sollte die ergänzende Einnahme von Rotem Reis mit einem Arzt abgeklärt werden.

Mehr Infos und Bestellung: Roter Reis
Katalogbestellung

Unsere Information basiert auf verschiedenen Veröffentlichungen. Für die Richtigkeit der Aussagen übernehmen wir keine Haftung. Ferner sollte diese Information nicht zur Behandlung von Erkrankungen genutzt werden. Falls Sie Medikamente einnehmen oder in ärztlicher Behandlung sind, sollten Sie vor der Einnahme jeglicher Nahrungsergänzungsmittel Ihren Arzt zu Rate ziehen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.