Gesundheit, Wellness, Medizin

Ursprünglich wurde sowohl der Ceylonzimt (C. zeylanicum) als auch der Chinesische Zimt (C. cassiae) als echter Zimt verwendet. Heute wird fast ausschliesslich Ceylonzimt in der westlichen Medizin verwendet.
Zimt ist auch Bestandteil des Curry “ Pulvers.

Der Zimtbaum hat seine Heimat in Süd “ und Südostasien. Er wird in Sri Lanka, Malaysia, Madagaskar und den Seychellen angebaut, in der Nähe von Gewässern, da der Zimtbaum viel Wasser braucht.

Zimtrinde enthält mindestens 1,2% ätherisches Öl (lt. Ph. Eur.), daneben Phenylpropane (Zimtaldehyd), Phenolcarbonsäuren und Gerbstoffe (unter 2%, sonst zuviel primäre Rinde).

Zimtrinde verhindert dyspeptische Beschwerden wie Völlegefühl, Blähungen, krampfartige Beschwerden im Magen “ Darm “ Bereich, und fördert den Appetit. Die Tagesdosis von 2 bis 4g Droge sollte nicht überschritten werden. Zimt wirkt antibakteriell, pilzhemmend und fördert die Magen “ Darmtätigkeit.

Erst im letzten Jahr wurde die zuckersenkende Wirkung von Zimtpulver durch Zufall entdeckt.

Anwendung: Für eine Teezubereitung wird 1 Teelöffel ( 1 g) Zimtrinde mit siedendem Wasser (150 ml = 1 Teetasse voll) übergossen, nach 10 Minuten abgeseiht und getrunken; 1³2 Stunde vor dem Essen bei Appetitlosigkeit, nach dem Essen bei Verdauungsbeschwerden.

Bei häufigen Nebenhöhlenentzündungen kann man mit Zimt Wasserdampf -inhalationen machen (3 Teelöffel mit ca. 2Liter kochenden Wasser übergiessen, die Dämpfe inhalieren).

Menschen mit Alterszucker (Diabetes Typ II) produzieren zwar normale Mengen des Hormons Insulin, doch die Zellen im Muskel “und Fettgewebe verlieren die Fähigkeit, auf die Signale von Insulin zu reagieren und Zucker in die Zellen aufzunehmen. Dadurch steigt die Zuckerkonzentration im Blut an und Zucker wird vermehrt über den Urin ausgeschieden. Erhöhte Harnmengen und gesteigertes Durstgefühl sind die Folge. Wenn diese Menschen täglich bis zu 1 Teelöffel Zimtpulver (ca. 1g), in Getränken aufgelöst oder Speisen zugegeben, einnehmen, reagieren die „faulen“ Zellen wieder auf die Signalwirkung Insulin, Zucker aufzunehmen. Damit sinkt der Zuckergehalt des Blutes, genauso wie durch die Einnahme von den Blutzucker senkenden Arzneimitteln. Alterszucker kann durch diese einfache Einnahme des Gewürz Zimt gebessert werden.
oben]

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.