Gesundheit, Wellness, Medizin

Schnell die Stöcke gepackt und raus in die Natur. Walker und Wanderer finden entlang der Schwäbischen Bäderstraße mit ihren zehn anerkannten Kurorten Füssen, Bad Wörishofen, Bad Grönenbach, Bad Wurzach, Bad Waldsee, Aulendorf, Bad Schussenried, Bad Buchau, Bad Saulgau und Überlingen landschaftlich reizvolle Touren für einen aktiven Urlaub, der Körper und Geist gleichermaßen belebt.

Inmitten einer idyllischen Hügellandschaft liegt der Nordic-Fitness-Park von Bad Grönenbach. Auf drei ausgeschilderten Touren (4 bis 8 km) kann man über Wiesen und durch Wälder im individuellen Tempo die Stöcke schwingen und dabei die herrliche Aussicht auf die Alpen genießen. Ein Nordic-Walking-Kurs inkl. 2 Ü/F ab 165 Euro p.P. inkl. Kurs, Leihstöcke etc.

[ad]

Auf neuen Wegen kann man in Bad Wurzach gehen: Das Wanderwegenetz mit über 400 Schildern gibt es jetzt auch online auf www.bad-wurzach.de. Die jeweiligen Routen der insgesamt 18 Wanderwege (4,5 bis 15,5 km) kann man als GPS-Datei runterladen, bevor man die idyllische Landschaft rund um das Kurbad zu Fuß entdeckt. Angebot für Wanderbegeisterte: „Natur und Kulturwanderwochenende“ mit erfahrenem Naturführer für 45 Euro inkl. Picknick. Termine: 5. bis 7. Juni, 2. bis 4. Oktober. „Bad Wurzacher Kennenlern-Woche“ mit verschiedenen Anwendungen und Thermenbesuch ab 269 Euro bei 2 Personen in der FeWo.

Natur als Sinnenerlebnis und Kraftquelle ist das Motto des Wandersommers 2009 im Kneipp-Premium-Class-Ort Füssen im Allgäu. Noch bis Oktober werden außergewöhnliche Touren abseits der üblichen Wege angeboten. Beim „Wandern mit allen Sinnen“ kann man seine Wahrnehmung für die Natur schärfen oder bei „Genuss-Bergwanderungen“ duftende Almwiesen, klare Bergseen und blühende Frauenschuhe im Lechtal erleben. Ein Spaß für Familien sind die Naturführungen im Landschaftsschutzgebiet Faulenbacher Tal. Kinder testen ihren Seh-, Hör- und Tastsinn, flitzen über den Barfußpfad und staunen über das Waldtelefon, ein ganz ungewöhnliches „Handy“. Bei Spaziergängen rund um den Hopfensee verrät eine erfahrene Kräuterhexe, welche Heilpflanzen gut schmecken und auch noch gesund sind. Wanderfans können hier die „Königlich-bayerische Wanderpauschale“ inkl. 7 Ü/HP im 4-Sterne-Hotel, Eintrittskarten in die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau, geführte Wanderungen etc. ab 343 Euro p.P. buchen.

Sommerliche Stammgäste in Bad Saulgau sind nicht nur die Störche – Urlauber finden zwischen Bodensee, Schwäbischer Alb und Donautal auf diversen Erlebnispfaden eine Vielzahl seltener Tier- und auch Pflanzenarten. Der Kurort mit Wanderwegen, drei Nordic Walking-Strecken und einem 250 km langen Radwegenetz darf sich auf Grund des außergewöhnlichen Naturschutz-Engagement „Naturschutzkommune 2007“ nennen. Pauschale: „Wochenend-Guazle“ mit 2Ü/HP, Eintritt in die Sonnenhof-Therme, Massage etc. ab 140 Euro p.P. Auf eine tierische Wanderung geht es auch in der bäuerlichen Umgebung von Bad Waldsee. Ein Förster führt auf der 12 km langen Tour durch Wiesen und Wälder zum Milchbauern. An der urigen „Milchbar“ gibt es zur Stärkung frisch gemolkene Milch, selbst gemachten Käse und Saft.

Weitere Informationen:
Schwäbische Bäderstraße, Service-Hotline 01805/ 93 83 32 (14 Cents/Min.)
http://www.schwaebische-baederstrasse.de

 



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.