Gesundheit, Wellness, Medizin

Der pflanzliche Extrakt verbessert die geistige Leistungsfähigkeit bei Multiple Sklerose

Ginkgo kann die Aufmerksamkeit von Patienten mit Multipler Sklerose verbessern. Das haben amerikanische Forscher in einer Studie an 39 MS-Patienten herausgefunden. Doch weil Ginkgo nur einer bestimmten Patientengruppe helfe, seien weitere Untersuchungen in grösserem Umfang nötig, bevor es zur Behandlung von Multipler Sklerose empfohlen werden könne, berichtete Studienleiter Jesus Lovera auf einer Konferenz.

Die Blätter des aus Asien stammenden Ginkgo-Baums enthalten verschiedene Stoffe, die schützende Wirkungen auf die Nerven haben oder die Funktion der Blutgefässe regulieren. Die Wissenschaftler vermuteten, dass Ginkgo auch auf die kognitiven Fähigkeiten von MS-Patienten eine positive Wirkung haben könnte. Für ihre Untersuchungen verabreichten die Forscher 20 Patienten ein Ginkgo-Präparat und 19 Patienten ein Placebo. Die Probanden wurden dann dem so genannten Stroop-Test unterzogen, der die Aufmerksamkeit misst und Aussagen darüber macht, wie die Testperson widersprüchliche Informationen einstuft.

Beim Stroop-Test wurden den Probanden zuerst verschiedenfarbige Schachteln gezeigt und die Patienten mussten die jeweiligen Farben benennen. Anschliessend sollten die Patienten die Namen von Farben lesen, die aber jeweils in einer anderen Farbe geschrieben waren, also zum Beispiel das in Rot geschriebene Wort „grün“. Nachher musste jeweils die Farbe genannt werden, mit welcher der Name der Farbe geschrieben war. Die Patienten, die Ginkgo-Präparate eingenommen hatten, waren bei diesen Tests durchschnittlich vier Sekunden schneller als diejenigen Probanden, die nur ein Placebo erhalten hatten. Diese Differenz sei vergleichbar mit dem Leistungsunterschied zwischen 30- bis 39-Jährigen und 50- bis 59-Jährigen, sagen die Forscher.

Ginkgo wirkte vor allem bei MS-Patienten, die im Stroop-Test bestimmte Probleme zeigten. Diese Patientengruppe wollen die Forscher deshalb weiter untersuchen. Zudem sollen die Tests auch noch mit höheren Medikamentendosen durchgeführt werden. Bevor Ginkgo zur Behandlung der Multiplen Sklerose eingesetzt werden kann, müssen ausserdem die Sicherheit und Effizienz dieses Wirkstoffs bei MS-Patienten noch in weitaus grösseren klinischen Studien getestet werden.

Jesus Lovera (Oregon Health & Science University, Portland) et al: Beitrag beim Jahrestreffen der Amerikanischen Akademie für Neurologie, Miami Beach

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.