Gesundheit, Wellness, Medizin

Gedächtnis, Denkvermögen steigern und mehr …

Wohl jeder, der die Stichworte Alzheimer oder Demenz hört ist besorgt oder von Angstgefühlen betroffen. Im Alltag auftretende Vergesslichkeit, die Suche nach einem fehlenden Wort, kurz immer dann wenn wir mit der Funktion unseres Gehirns nicht zufrieden sind, befürchten wir das Schlimmste. Dabei ist das Gehirn ja keine Maschine, kein Computer, kein Rechenautomat, die mechanisch […]

Wieliczka

Kurort mit Heilstollen     Wieliczka liegt am Rande des Talkessels von Sandomierz und dem Wlelicka-Bergland. Das Stadtzentrum bettet sich in eine von Hügeln überragte Landsenke. Die Entwicklung des Kurortes, der durch das historische Steinsalzbergwerk bekannt ist, begann 1964, als in den Bergwerksstollen die im Weltmaßstab erste unterirdische Heilanstalt für allergische Krankheiten eingerichtet wurde. Kontaktdaten Büro […]

Esens – Bensersiel

Nordseeheilbad Nordseeheilbad Esens-Bensersiel – die Nordseeadresse, die es in sich hat! Esens hat Geschichte und Kultur, Bensersiel Gesundheit und Küste. Als kleine, lebendige, ehemalige Häuptlingsstadt verwöhnt Esens den Gast mit charmanter Extravaganz: Genießen Sie eine typisch ostfriesische Teezeremonie, diverse interessante Museen oder auch die schönen alten Gebäude in der Fußgängerzone. In Esens sind übrigens die […]

Männersache: Endlich Hilfe bei häufigem und nächtlichem Harndrang

Die Zahlen, die die anerkannte Mayo-Clinic nennt, erschrecken: Wenn Sie 50 – 60 Jahre alt sind, beträgt Ihr Risiko an einer vergrößerten Prostata zu leiden schon 50%. Zwischen 60 und 70 Jahren steigt das Risiko auf 60%. Und mit jedem Lebensjahr geht das so weiter. Die Symptome: Nachts müssen Sie plötzlich bis zu fünf mal […]

Laktat: eine Schlüsselsubstanz bei Krebs

In der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Cancer Research ist ein Übersichtsartikel zum Thema „Laktat und seine Schlüsselrolle bei Krebs“ erschienen: Autoren sind eine Gruppe von Wissenschaftlern um Univ.Prof. Dr. Wolfgang MüllerKlieser vom Institut für Physiologie und Pathophysiologie der Universitätsmedizin Mainz. Die Mainzer Wissenschaftler wurden vom Herausgeber der international renommierten Zeitschrift eingeladen, den aktuellen Wissensstand auf […]

Trommeln hilft bei Depression

Musik kann Depressiven eine große Hilfe sein – besonders wenn sie sich selbst aktiv am Instrument betätigen. Das berichten finnische Forscher im „British Journal of Psychiatry“. Menschen mit Depression erhielten zusätzlich zur Standardbehandlung ein Musiktherapie-Angebot, das sich besonders auf Schlaginstrumente wie etwa afrikanische Trommeln oder Synthesizer-Vibraphone stützte. Der Anteil jener, bei denen sich die Symptome […]

Auch unsichtbare Signale beeinflussen das Sehen – Neue Hinweise für die Reha-Forschung

Wie lernen wir zu sehen, was wir sehen? Woher weiß unser Gehirn, wie es das Gesehene interpretieren muss? Diesen Fragen gingen Wissenschaftler des Tübinger Max-Planck-Instituts für biologische Kybernetik auf den Grund. Sie beobachten einen Lernprozess, bei dem unsichtbare Signale das Sehverhalten erwachsener Probanden veränderten. (Current Biology, 8. Oktober 2010) Wahrnehmungsanpassungen geschehen bei allen unseren Sinnen. […]

Tocotrienole: Was können sie wirklich?

Tocotrienol ist der Name für besonders aktive Formen von natürlich vorkommendem Vitamin E. Sie sind rund 50 x stärker als Vitamin E. Chemisch gesehen unterscheiden sich Tocotrienole nur durch die dreifach ungesättigte Seitenkette von den Tocopherolen. Das führt zu einer wesentlich gesteigerten Vitamin-Aktivität der Tocotrienole. Weil Tocotrienole seltener vorkommen als Tocopherole haben sie vermutlich in […]

Kann man sich gesund trommeln?

Interdisziplinäres Team der TU Chemnitz erforscht im Projekt „The Drum Beat“ verschiedene Arten des Trommelns – Kooperationen beim Einsatz in Schulen sowie in der Depressions- und Krebstherapie Musik, Rhythmus, Bewegung: „Trommeln und Tanzen sind die einfachsten Formen der Kommunikation seit Entstehung der Menschheit und auch heute noch sehr verbreitet, vor allem in Afrika und Asien“, […]

Die Illusion des Kaffee-Konsums: Koffein wirkt gegen Entzugseffekte – und kann Angst auslösen

Kaffee, Tee und Energy-Drinks: Weltweit konsumieren Menschen Koffein, um morgens wach zu werden oder abends fit zu bleiben. Wer sich vom Kaffeeautomaten durch den Tag begleiten lässt, gewöhnt sich schnell an die Effekte – und muss schon bei kurzem Entzug mit Müdigkeit, Kopfschmerzen und nachlassender Konzentration rechnen. Bei Menschen mit einer bestimmten Genvariante kann die […]