Gesundheit, Wellness, Medizin

Kräuter geben Speisen nicht nur den letzten Pfiff, sondern sie enthalten auch ungewöhnlich viele Antioxidantien und sind deshalb sehr gesund. Wei Zheng und Shiow Y. Wang vom U.S. Department of Agriculture in Beltsville, USA untersuchten 39 verschiedene Kräuter auf ihren Gehalt an Antioxidantien. Das Pizzagewürz Oregano schnitt bei ihrer Untersuchung am Besten ab, es hatte die höchste antioxidative Aktivität der untersuchten Gewürze. Ihre Studie haben die Forscher im Journal of Agricultural and Food Chemisty veröffentlicht (Vol. 49, S. 5165).

Die antioxidative Wirkung von Oregano ist auch im Vergleich zu anderen Früchten oder Gemüsen, die ebenfalls für ihren hohen Gehalt an Antioxidantien bekannt sind, überragend. Oregano hat eine 42 mal höhere antioxidative Aktivität als Äpfel, eine 30 mal höhere als Kartoffeln und eine 4 mal höhere als Blaubeeren. „Ein Esslöffel Oregano enthält dieselbe Menge an Antioxidantien wie ein mittelgrosser Apfel.“ erläutert Wang.
Aber auch andere Kräuter, wie Dill, Pfefferminze oder Basilikum haben einen vergleichsweise hohen Gehalt an Antioxidantien. Antioxidantien können freie Radikale auffangen und dadurch einen Überschuss dieser Moleküle verhindern, die unerwünschte chemische Reaktionen hervorrufen können.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.