Liebstöckel (Levisticum offidinale Koch)

Liebstöckeldrogen wirken harntreibend und herzstärkend. Sie werden ferner zur Beseitigung von Blähungen, als Abmagerungsmittel und bei Stoffwechselstörungen sowie äusserlich als Badezusatz bei krankhafter Schweissabsonderung gebraucht. Liebstöckel findet auch in der Likörindustrie (vor allem das aus der Pflanze gewonnene ätherische Öl), in der Lebensmittelindustrie und als Küchengewürz Verwendung.

Zur Beachtung: Länger anhaltender Anwendung der Wurzeldroge verursacht Übelkeit und Schwindel.

Weitere Infos finden Sie hier …

Teilen Sie das auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.