Gesundheit, Wellness, Medizin

Gute Nachrichten für Menschen, die der Alkohol im Rotwein immer schon gestört hat: Damit auch sie in den Genuss der gesundheitsfördernden Wirkung des Getränks kommen können, haben italienische Forscher jetzt eine Pille entwickelt, die Antioxidantien aus einem Glas Rotwein in konzentrierter Form enthält. Das berichtet das Wissenschaftsmagazin New Scientist“ “ (Ausgabe vom 17. Januar 2004).

Die Erfinder der Rotweinpille vom Biochemischen Institut in Pavia verwenden als Ausgangsmaterial für ihre Tabletten die so genannte Vinasse, die sirupartigen Reste, die übrigbleiben, wenn bei der Herstellung von Hochprozentigem der Alkohol aus Wein abdestilliert wird. Darin sind die antioxidativen Polyphenole, die den Rotwein so gesund machen, konzentriert. Nach der Zugabe von Zuckern, Aminosäuren und einem Konservierungsmittel wird die Mischung gefiltert und in kleine Behälter gegossen. Durch Gefriertrocknung entstehen dann die Tabletten.

Die Polyphenole im Rotwein fangen die so genannten freien Radikale im Körper ab. Diese hochreaktiven Sauerstoffteilchen bilden sich verstärkt bei Stress, durch Umweltfaktoren und durch ungesunde Ernährung. Sie können Zellen zerstören und spielen bei vielen Krankheiten sowie beim Alterungsprozess eine wichtige Rolle. Die neuen Pillen sollen dabei helfen, die antioxidative Verteidigungsmaschinerie des Körpers zu verstärken, ohne dass die schädlichen Folgen von Alkohol in Kauf genommen werden müssen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.