Sensationelle Behandlungserfolge bei Blutgefäßverkalkung

Es klingt fast wie ein Wunder, dass es möglich ist, alleine durch Infusionen in die Vene schwere Durchblutungsstörungen (Arteriosklerose) wie Angina pectoris, Schlaganfallvorboten oder die gefürchtete „Schaufensterkrankheit“ „Raucherbein“ erfolgreich und ohne wesentliche Nebenwirkungen behandeln zu können. Dadurch werden viele Bypassoperationen und Beinamputationen unnötig. Ein bevorstehender Herzinfarkt oder Schlaganfall kann verhindert werden. Der bekannte Arzt Dr. med. Ingo Wachernig hat diese Behandlungsform bereits als Mayr-Arzt am Wörthersee erfolgreich durchgeführt und konnte bei Seminaren im Ausland die spezielle Behandlungsform vertiefen.

[ad]

Die so genannte Natrium Edetat – Therapie wurde in den letzten Jahrzehnten an vielen Tausenden Patienten mit nachweislichen sensationellen Erfolgen, vorwiegend in Amerika, zur Anwendung gebracht. Nun wird diese Behandlungsform seit einem Jahr im ersten österreichischen Chelat-Therapiezentrum am Klopeiner See, im „Haus Sunshine“ durchgeführt http://www.gefaesstherapie.at. Die Behandlungserfolge sind selbst für erfahrene Mediziner überraschend und extrem positiv. Auch bei Bluthochdruck, Morbus Parkinson und Osteoporose wurde die Chelat-Therapie erfolgreich durchgeführt.
Bei 80 % aller zur Bypass-Operation vorgesehenen Patienten musste nach der Therapie nicht mehr operiert werden. 75 % der Behandelten hatten eine deutliche Verbesserung des Krankheitszustandes und bei über 90 % verbesserte sich der Zustand, wenn zusätzlich noch die Ernährungs- und Bewegungsweise geändert wurde. Auch volkswirtschaftlich eine enorme Einsparung der Behandlungskosten bei Gefäßerkrankungen und deren Folgen. Die EDTA-Chelat-Therapie verzögert auch den Alterungsprozess, steigert die körperliche Leistungsfähigkeit und das Hirnleistungsvermögen.

Mehr Informationen: http://www.gefaesstherapie.at

Teilen Sie das auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.