Gesundheit, Wellness, Medizin

Wer viel arbeitet, braucht Ruhezeiten. Ausreichend – und vor allem auch in Form von Schlaf. Nichts neues, aber schaut man sich Karrierepläne und Arbeitszeiten beispielsweise bei Krankenhausärzten an, klappt das oft gar nicht. Die japanische Forschergruppe The Fukuoka Heart Study Group hat in einer Studie untersucht, welche Risken bei einem zu grossen Arbeitsaufkommen entstehen. Zwischen 1996 und 1998 wurden dazu 260 männliche Herzinfarktpatienten zwischen 40 bis 79 Jahren befragt und deren Daten mit denen einer Gruppe gesunder Männer gleichen Alters verglichen. Fazit der Studie: Wer mehr als 60 Stunden pro Woche arbeitet, hat ein doppelt so hohes Herzinfarktrisiko. Und wer an zwei Arbeitstagen in der Woche weniger als fünf Stunden schläft, hat ein zwei bis dreifach höheres Risiko für einen Herzinfarkt. Quelle: MT Online: Occupational and Environmental Medicine 2002, Vol. 59, S. 447 – 451

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.