Gesundheit, Wellness, Medizin

Britische Forscher beseitigen Umweltgifte mit „Regenschirmfontäne“
Mit Sonnenlicht und einer preiswerten, harmlosen Chemikalie wollen britische Forscher Umweltgifte wie Pestizide oder Pharmaabfälle auf umweltfreundliche Weise entsorgen. Das neuartige System soll bestimmte schädliche Moleküle, die häufig in Kläranlagen- und Industrieabwässern vorkommen, in Kohlendioxid und Wasser aufspalten können, berichtet die britische Forschungsgesellschaft für Ingenieurs- und Physikwissenschaften.

Die Forscher um Gianluca Li Puma von der Universität Nottingham geben Titandioxid ins Wasser. Durch UV-Strahlung aktiviert ist dieser Katalysator in der Lage, bestimmte Moleküle in ihre Bestandteile zu zerlegen. Die mit Titandioxid versetzte Flüssigkeit pumpen sie durch eine spezielle Düse, so dass eine regenschirmförmige Fontäne entsteht. Durch die grosse Oberfläche erreicht die im Sonnenlicht enthaltene UV-Strahlung den Katalysator besonders effizient, der die Umweltgifte so effektiver zerstören kann.

Besonders für sonnenreiche Länder, beispielsweise in Südeuropa oder Zentralamerika, lohne sich die Technik, sagt Li Puma. In Gegenden mit weniger Sonnenlicht könnten preiswerte Tageslichtlampen die Sonne ersetzen. In einem Pilotversuch konnten die Wissenschaftler mit der Regschirmfontäne und UV-Lampen, die das Sonnenlicht simulierten, bereits 400 Liter Wasser erfolgreich reinigen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.