Gesundheit, Wellness, Medizin

Felke-Heilbad im Naheland

Kurortbild 01 Bad SobernheimKurortbild 02 Bad SobernheimKurortbild 03 Bad Sobernheim

„Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen“, sagte einmal Mahatma Gandhi. Der Alltag sieht für viele von uns heute leider anders aus. In einer Zeit, in der sich die Welt immer schneller zu drehen scheint, sehnt man sich danach, die Geschwindigkeit zu verlangsamen. Sich eine Auszeit zu nehmen, um Körper und Geist ganzheitlich in Ruhe und Einklang zu bringen. Dazu möchten wir Sie hier in Bad Sobernheim bei einer Felke-Kur ganz herzlich begrüßen.

Kontaktdaten

Kur – und Tourist – Information google
Bahnhofstr. 4
DE – 55566 Bad Sobernheim
Deutschland
Telefon: +49 / (0) 67 51 / 812 45
Fax: +49 / (0) 67 51 / 812 40
Email: touristinfo@bad-sobernheim.de
Webseite: www.bad-sobernheim.de


Geographie

Land: Deutschland
Region: DE Rheinland-Pfalz
Kreis: Kreis Bad Kreuznach (DE)
Höhe: 160
Entfernungen: Bad Kreuznach 19, Idar-Oberstein 29 km
Klima: mildes Reizklima


Detailangaben

Kurmittel

Felke-Kuren.
Heilerde (Lehm).
Heilquelle (Felke-Quelle): Natrium-Chlorid-Wasser.

Heilanzeigen

Felke-Kuren:
1. Herz- und Gefäßerkrankungen funktioneller und nicht entzündlicher organischer Natur, Blutdruckanomalien, mit Ausnahme stärkerer Ruhedekompensationserscheinungen, Arterioosklerose.
2. Venenerkrankungen und postthrombotische Zustände.
3. Vegetative Dysregulationen, psychovegetative Syndrome, psychosomatische Versagenszustände, unterstützende Behandlung bei psychischen und neurologischen Erkrankungen.
4. Chronische Atemwegserkrankungen.
5. Organische und funktionelle Störungen und Insuffizienzen der Verdauungsorgane (Magen, Darm, Leber, Gallenblase) insbesondere chronische Obstipation.
6. Erkrankungen des Bewegungsapparates (nicht entzündlicher Gelenk- und Muskelrheumatismus), Arthrosen und Wirbelsäulensyndrom.
7. Postoperative Zustände aus dem Bereich der Chirurgie, Orthopädie, Gynäkologie.
8. Stoffwechselleiden (unterstützende Behandlung bei Diabetes mellitus und Adipositas), Fettstoffwechselstörungen.
9. Allergische Erkrankungen und Dermatosen.
10. Störungen im Bereich der ableitenden Harnwege, Prostataerkrankungen.
11. Klimakterische Ausfallserscheinungen und Zyklusanomalien.
12. Abhärtung und Steigerung körpereigener Abwehrkräfte, Infektanfälligkeit, vorzeitiger Leistungsabfall und Alterserscheinungen, verzögerte Rekonvaleszens nach Erkrankungen, Vorsorgekuren.

Kontraindikationen: Alle aktuten Erkrankungen, die einer Klinik- und Krankenhausbehandlung bedürfen, sowie alle infektiösen und psychiatrischen Erkrankungen.

Trinkkuren:
1. Magenstörungen, insbesondere Untersäuerung des Magens (Hypoacidität).
2. Unterstützung bei der Weiterbehandlung von Leber- und Gallenleiden.
3. Förderung der Diurese.
4. Unterstützung roborierender Maßnahmen.

Sehenswürdigkeiten

Rheinland-Pfälzisches Freilichtmuseum, Heimatmuseum Der Priorhof, Klosterruine Disibodenberg (Hildegard von Bingen), Ev. Matthiaskirche, Barfusspfad (3.5 km), Kleintierzoo.

Veranstaltungen

Kurkonzerte (im Sommer), Konzerte in den Kurhäusern, Kino, Ostermarkt, Maimarkt, Johanniskirmes, Museumsfest im Freilichtmuseum, Innenstadtfest, Herbstmarkt, Obst- und Traubenmarkt, Weihnachtsmarkt, Kirmes- und Dorffeste in den Ortsteilen,
Stadt- und Kirchenführungen, Waldführungen, Führungen durch das Freilichtmuseum, Waldwanderungen mit dem Förster, Wanderungen durch Weinberge mit dem Winzer, Führungen durch die Klosterruine Disibodenberg, Kutsch- und Planwagenfahrten.

Ausflugziele

Meisenheim (Mittelalterl. Stadtbild, 14 km), Schloss Dhaun (Aussicht, 15 km), Bad Münster am Stein / Eberbach (Rheingrafenstein, Rotenfelsmassiv, Burg Ebernburg, 18 km), Bad Kreuznach (Brückenhäuser, Salinental, 20 km), Fischbach / Nahe (mittelalterl. Kupferbergwerk, 25 km), Idar-Oberstein (Edelstein-Zentrum, 30 km), Bingen / Rhein (30 km), Mosel (60 km), Naheweinstrasse (130 km lang).

Einrichtungen für Behinderte

Heilpädagische Einrichtung Hüttenberg.

Angebote für Senioren

Seniorennachmittage der Arbeiterwohlfahrt.

Öffentliche Kureinrichtungen
Verschiedene Kurhotels mit Therapieabteilungen, Kneipptretanlagen (4), Quellenpavillon, Marumpark mit Musikpavillon, Barfusspfad.

Therapien

Felke-Kuren: Behandlungen mit Lehm (Heilschlamm)-Bädern, Packungen, Wickel, Wasser-Anwendungen nach Hahn, Kneipp, Kuhne, Prießnitz, Massagen, Lymphdrainagen und lactovegetabile Vollwertkost oder Fasten-Diät.

Lehmschlamm, Packungen, Massagen, medizinische Bäder, Akupressur, Elektro-Akupunkturdiagnostik, Kneipp’sche Wasser-Anwendungen, Lymphdrainagen, Krankengymnasti k, Bewegungstherapie, Sauerstoff-lnhalationstherapie, Ozon- Therapie, Phytotherapie, Reflexzonen- Behandlung.

Trinkkuren

Sport und Fitness

Angeln (versch. Möglichkeiten), Ballonfahrten, Einziger Barfusspfad Deutschlands (3.5 km),
Billard, Bowling, Fitnesscenter, Flugsport (Motor- und Segelflug, Kegeln, Radwandern (Fahrradverleih, geführte Radtouren), Reiten (Reitanlage, Reit- und Fahrverein),
Saunarium (Finnische Sauna, Sudotarium, osmanisches und türkisches Dampfad, Solargrotte, Saunatempel mit Garten, Schwimmbecken innen und aussen, Aussenwhirlpool, Fusswärmebrunnen, Bar, Shop), Saunen und Solarien (in veschiedenen Kurhäusern/Hotels), Schiessen (versch. Einrichtungen), Tennis, Schwimmen im Frei- und Erlebnisbad Am Rosenberg (Mai – September, Springerbecken 150 qm, 14° C mit Sprungturm, 25 m Schwimmerbecken, 338 qm, 24° C, Nichtschwimmer und Spassbecken, 460 qm, 26° C, 70 m Riesenrutsche. Breitrutsche, Strömungskanal, Massagedüsen, Wasserpilz, Kinderbecken 115 qm, 26° C mit Wasserfall, 6.600 qm Liegewiese, Beachvolleyball, Freiluftschach, Boulebahn, Kinderspielbereich) und in den Hallenbädern verschiedener Hotels und Gästehäuser, Wandern.

Kultureinrichtungen

Haus des Gastes mit Stadtbücherei.

Einrichtungen für Kinder und Jugendliche
Babysitter, Kinderkuren.

Angaben zur Dialyse

Dialysezentrum in Bad Kreuznach (18 km).



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.