Gesundheit, Wellness, Medizin

Gewöhnliche Schmerzmittel wie beispielsweise Aspirin könnten fast jeden zweiten Fall von Bauchspeicheldrüsen – Krebs verhindern. Das ergab eine gross angelegte Studie in den USA, über die das „Journal of the National Cancer Institute“ berichtet.

Forscher um die Medizinerin Kristin Anderson von der Universität Minnesota haben im Rahmen der Frauen Gesundheits-Studie in Iowa sieben Jahre lang die Krankengeschichte von Frauen nach der Menopause verfolgt. Die Wissenschaftler beobachteten, dass Frauen, die zwei bis fünf Mal in der Woche so genannte nichtsteroidale antiinflammatorische Substanzen (NSAIDs) zu sich nahmen, seltener an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankten. Aufgrund der vorhandenen Daten schätzen die Forscher, dass die Mittel etwa 43 Prozent aller Fälle verhindern könnten.

Das bekannteste NSAID ist Aspirin. Die Forscher warnen jedoch davor, Aspirin oder ähnliche Mittel über einen längeren Zeitraum ohne Kontrolle durch einen Arzt einzunehmen: NSAIDs können gravierende Nebenwirkungen haben wie etwa Magenreizungen, innere Blutungen oder Nierenversagen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.