• Home
  • Bananen für den Durchblick

Bananen für den Durchblick

Bananen mit orangefarbenem Fruchtfleisch enthalten 25mal soviel Beta-Karotin wie gewöhnliche Bananen. Das haben Wissenschaftler der pazifischen Inselgruppe Mikronesien gezeigt, die sich nun für die weitere Nutzung dieser Pflanzen einsetzen wollen. Aus Beta-Karotin kann der Körper das besonders für die Augen wichtige Vitamin A herstellen. Mit Hilfe der orangefarbenen Bananen könnten schwere Augenkrankheiten besonders von Kindern verhindert werden, berichtet Lois Englberger von der Ernährungsgemeinschaft des Inselstaats Pohnpei. Das meldet das Wissenschaftsmagazin New Scientist (10. Juli, S. 16).

Die Forscher um Englberger untersuchten in ihrer Studie 21 einheimische Bananensorten, die sie wegen der intensiven Farben ihres Fruchtfleischs auswählten. Das in hohen Konzentrationen enthaltene Karotin färbt das Fruchtfleisch dieser Bananen dunkelgelb, orange oder rot. Bei 15 untersuchten Sorten reichte bereits eine Banane aus, um den halben Tagesbedarf an Vitamin A zu decken.

Besonders gesund ist die „Karat“ genannte Bananensorte, die das 25fache an Beta-Karotin einer gewöhnlichen Cavendish-Banane enthalte, berichten die Wissenschaftler. Ihrer Ansicht nach könnte die Banane Kinder vor bestimmten Formen der Blindheit schützen, die durch Vitaminmangel ausgelöst wird. Die empfohlene Bananensorte wird in Mikronesien traditionell dazu verwendet, Kinder nach dem Stillen mit fester Nahrung vertraut zu machen. Der Verzehr dieser einheimischen Frucht ist aber zu Gunsten importierter Nahrungsmittel zurückgegangen.

Weitere Infos finden Sie hier …

Teilen Sie das auf:

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.