Gesundheit, Wellness, Medizin

Vinpocetin ist ein natürlicher Extrakt, welcher aus dem Samen des Immergrüns (vinca major) gewonnen wird. Es kann die Durchblutung des Gehirns, die Gedächtnisfunktion sowie das Wahrnehmungsvermögen verbessern.

Die Substanz wurde in den späten sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts entdeckt und wird seither zur Behandlung von Störungen im Gehirnstoffwechsel eingesetzt.

Im Journal of the American Geriatrics Society (Zeitschrift der amerikanischen Gesellschaft für Geriatrie) wurde 1987 eine placebokontrollierte doppelblinde Studie veröffentlicht, in der die Wirkung von Vinpocetin an mehreren Dutzend älteren Patienten untersucht wurde. Doppelblind bedeutet, dass weder die Versuchspersonen noch der Arzt wissen, welcher Versuchsperson die Studienmedikation (das eigentliche Medikament) und welchem Patient Placebo verabreicht wurde. Dadurch sollen Verzerrungen verhindert werden, die durch die Erwartungen der Patienten aber auch der Studienärzte entstehen können.
Die Studie ergab, dass die Gruppe von Versuchspersonen, der Vinpocetin verabreicht wurde, in Gedächtnistests deutlich besser abschnitt als die Placebo-Gruppe. Zahlreiche weitere Studien untersuchten die Wirksamkeit von Vinpocetin auf die kognitiven Fähigkeiten, wie z.B. das Gedächtnis, das Warnehmungsvermögen und die Konzentrationsfähigkeit. Es ist somit eine sehr gut dokumentierte Substanz.

Wie Vinpocetin genau wirkt, ist bis heute unbekannt. Es ist jedoch gesichert, dass es den Glucosestoffwechsel im Gehirn reguliert (ausgleicht) – auch bei bereits eingetretenen Störungen. Es verbessert die Aufnahme von Sauerstoff und Glucose durch die Neuronen (Gehirnzellen) und die ATP (Adenosintriphosphat)-Produktion. Damit optimiert es die unmittelbare Energiegewinnung in der Gehirnzelle (auch unter Sauerstoffmangel).

Vinpocetin wirkt antioxidativ und schützt vor arteriosklerotischen Ablagerungen. Ausserdem bewirkt eine Verbesserung der Hirndurchblutung, wodurch der Stoffwechsel des Gehirns verbessert wird.

Vinpocetin kann für all diejenigen hilfreich sein, die an Gedächtnisschwäche, Konzentrationsstörungen, mangelndem Reaktionsvermögen sowie einer mangelnden körperlichen Koordinationsfähigkeit leiden.

Mehr Infos und Bestellung: Vinpocetin
Katalogbestellung

Weiterführende Quellen:
– Tamaki, N., Kusunoki, T., Matsumoto, S. Effect of Vinpocetine on Cerebral Blood Flow in Patients with Cerebrovascular Disorders. Advances in Therapy, 2, 2, 53-58 (1985).
– Tohgi, H., Sasaki, K. Chiba, K., Nozaki, Y. Effect of Vinpocetine on Oxygen Release of Hemoglobin and Erythrocyte Organic Polyphosphate Concentrations in Patients with Vascular Dementia of the Binswanger Type. Arzneim-Forsch., 40(I), 6, 640-643 (1990).
– Hayakawa, M. Effect of Vinpocetine on Red Blood Cell Deformability in Stroke Patients. Arzneim.-Forsch., 42 (I), 4, 425-427 (1992).
– Peruzza, M., DeJacobis, M. A Double-Blind Placebo Controlled Evaluation of the Efficacy and Safety of Vinpocetine in the Treatment of Patients with Chronic Vascular or Degenerative Senile Cerebral Dysfunction. Advances in Therapy, 3, 4, 201-209 (1986).
– Yazaki, M. Correlation between Cerebral Circulation and Intellectual Impairment in Patients with „Aging Brain“, and the Effect of Vinpocetine on Cerebral Circulation. Drug Dev. Res., 14, 199-204 (1988).

Unsere Information basiert auf verschiedenen Veröffentlichungen. Für die Richtigkeit der Aussagen übernehmen wir keine Haftung. Ferner sollte diese Information nicht zur Behandlung von Erkrankungen genutzt werden. Falls Sie Medikamente einnehmen oder in ärztlicher Behandlung sind, sollten Sie vor der Einnahme jeglicher Nahrungsergänzungsmittel Ihren Arzt zu Rate ziehen.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.