Gesundheit, Wellness, Medizin

Scheidegg

Heilklimatischer und Kneippkurort im Allgäu Kontaktdaten Kurverwaltung Scheidegg Rathausplatz 4 DE – 88175 Scheidegg Deutschland Telefon: +49 / (0) 83 81 / 895 55 Fax: +49 / (0) 83 81 / 895 50 Email: kurverwaltung@scheidegg.de Webseite: www.scheidegg.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Bayern Kreis: Kreis Lindau (DE) Höhe: 800 m Entfernungen: Lindau 21, Wangen 23 […]

Bad Rodach

Heilbad Bad Rodach im Coburger Land liegt zwischen den südlichen Gesundheitsausläufern des Thüringer Waldes und dem Oberen Maintal im föhnfreien Bad Rodacher Hügelland. Für einen Gesundheitsurlaub steht ganzjährig das moderne Thermalbad zur Verfügung. Die zwei natürlichen Mineralthermen mit 34 und 35 Grad Celsius Wassertemperatur sind besonders für Erkrankungen des Bewegungsapparates geeignet. Seit dem 29. Januar […]

Bad Rappenau

Heilbad Kontaktdaten Kur – und Klinikverwaltung Salinenstrasse 30 DE – 74906 Bad Rappenau Deutschland Telefon: +49 / (0) 72 64 / 86-127 Fax: +49 / (0) 72 64 / 86-182 Email: verkehrsamt@badrappenau.de Webseite: www.bad-rappenau.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Baden-Württemberg Kreis: Kreis Heilbronn (DE) Höhe: 235 – 285 m Entfernungen: Heilbronn 19, Sinsheim 20 km […]

Alhama de Granada

Ort mit Thermalquelle     Die Stadt, mit malerischem Stadtbild, liegt auf der Kante einer Felswand, die zu einer zwei Kilometer langen Schlucht gehört. Alhama wurde von den Tartessiern gegründet, die es Artigi nannten; doch gibt es bereits Funde, die aus dem Paläolithilum stammen (die sogenannte Frauenhöhle). Aus der Römerzeit ist das Bassin an der noch […]

Bad Alexandersbad

Mineral- und Moorheilbad im Naturpark Fichtelgebirge Kontaktdaten Kurverwaltung Markgrafenstr. 28 DE – 95680 Bad Alexandersbad Deutschland Telefon: +49 / (0) 92 32 / 99 25-20 und 99 25-0 Fax: +49 / (0) 92 32 / 99 25 25 Email: badalexandersbad@i-mo.de Webseite: www.badalexandersbad.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Bayern Kreis: Kreis Wunsiedel (DE) Höhe: 590 m […]

Hilfe für das schwache Herz nach Infarkt

MHH-Kardiologen entdecken Mechanismus, der vor Herzschwäche schützt / Veröffentlichung in Circulation Bisher machte man sie für chronische Herzschwäche verantwortlich, jetzt haben Forscher sie auch als Bösewichte beim akuten Herzinfarkt identifiziert: Gemeint sind Mineralocorticoid-Rezeptoren in Herzmuskelzellen. Forscher der Klinik für Kardiologie und Angiologie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) konnten gemeinsam mit Würzburger und Heidelberger Kollegen erstmals […]

Auch alte Menschen mit chronischer Herzschwäche profitieren von körperlichem Ausdauertraining

Ein vierwöchiges Ausdauertraining verbessert auch bei älteren Menschen die Leistungsfähigkeit des Herzens, selbst wenn sie an chronischer Herzschwäche (Herzinsuffizienz, HI) leiden. Das sind die Ergebnisse einer Untersuchung (120 Studienteilnehmer) von Dr. Marcus Sandri (Klinik für Kardiologie des Herzzentrums Leipzig), die auf dem Europäischen Kardiologenkongress (ESC; 28. August bis 1. September in Stockholm) vorgestellt wurde. Untersucht […]

Vorhofflimmern: Neue Ursache entdeckt

Natrium-Kanäle beeinflussen entscheidend die elektrische Aktivität des Herzmuskels. Sie dienen quasi als „Taktgeber“ für die normale elektrische Erregung des Herzens. Entscheidend für einen gesunden Takt ist eine eng aufeinander abgestimmte Menge an frühem und spätem Natrium-Einstrom. „Anders als bei gesunden Menschen fanden wir bei Vorhofflimmer-Patienten den späten Natri-um-Einstrom in die Herzmuskelzellen deutlich verstärkt“, sagt Prof. […]

Eisentherapie kann vielen Herzkranken helfen

Forscher der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben entdeckt, dass intravenös verabreichte Eisenpräparate die Lebensqualität vieler Herzkranker deutlich verbessern können. Das Team um Prof. Stefan Anker von der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie am Campus Virchow-Klinikum leitete die weltweit erste große Studie zur Wirkung einer Eisentherapie bei Patienten mit Herzschwäche durch. Über seine Ergebnisse berichtet er […]

Eisentherapie kann vielen Herzkranken helfen

Forscher der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben entdeckt, dass intravenös verabreichte Eisenpräparate die Lebensqualität vieler Herzkranker deutlich verbessern können. Das Team um Prof. Stefan Anker von der Medizinischen Klinik mit Schwerpunkt Kardiologie am Campus Virchow-Klinikum leitete die weltweit erste große Studie zur Wirkung einer Eisentherapie bei Patienten mit Herzschwäche durch. Über seine Ergebnisse berichtet er […]