Gesundheit, Wellness, Medizin

Kurort mit Schwefelwasser und Thermen.

   

… am Fuße des höchsten Grasberges Europas – dem Gaisstein.
Traditionelle Bauernhöfe und Gebäude bilden gemeinsam mit der Marienkirche und dem Schloß Lichtenau das romantische Ortsbild der ältesten Gemeinde des Oberpinzgaues.

.. auf einem idyllischen Fleckchen Erde, malerisch in einem schönen Park gelegen präsentiert sich das Heilbad Burgwies. Zahlreiche Stammgäste schätzen das heilkräftige Schwefelwasser in den urigen Holzbadewannen.
Hilft bei: Rheuma, Gicht, Ischias, Bandscheibenschäden, Neuralgie, Muskelerkrankungen usw.

Kontaktdaten

Fremdenverkehrsverband google
Stuhlfelden 21
AT – 5724 Stuhlfelden
Österreich
Telefon: +43 / (0) 65 62 / 43 65
Fax: +43 / (0) 65 62 / 43 65 -33
Email: tourismusinfo@stuhlfelden.at
Webseite: www.stuhlfelden.at


Geographie

Land: Österreich
Region: AT Salzburg
Höhe: 789 m
Entfernungen: Kufstein 60, Salzburg 115 km, Innsbruck 118 km


Detailangaben

Kurmittel

Schwefel- und Eisenquelle

Heilanzeigen

1. Rheuma
2. Gicht
3. Ischias
4. Bandscheibenschäden
5. Neuralgie
6. Muskelerkrankungen

Öffentliche Kureinrichtungen
Heilbad Burgwies

Therapien

Wannenbäder in Holzbadewannen
Massagen



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.