Was ist Thymus-Therapie?

Seit Jahrzehnten ist bekannt, dass Extrakte der Thymusdrüse, auch Bries genannt, die körpereigenen Abwehrkräfte stärken. Forschungsergebnisse und Erfahrungen haben die zentrale Bedeutung der Thymusdrüse für das Funktionieren des lmmunsystems bestätigt.
Chronische Infektanfälligkeit, die Krebsentstehung und die Entwicklung vieler chronischer Erkrankungen sind unter anderem ein Zeichen einer nachlassenden Funktion der Thymusdrüse. Der Leistungsabfall der Thymusdrüse, beginnend in der 2.-3. Lebensdekade, ist ganz entscheidend am Alterungsprozess des menschlichen Organismus beteiligt.
Extrakte der Thymusdrüse von Jungtieren (Kälbern) enthalten Hormone und andere Wirkstoffe, die das körpereigene Abwehrsystem gegen Infektionen und Viruserkrankungen, Allergien, chronische Stoffwechsel- und Organerkrankungen, rheumatische Erkrankungen und Krebs stimulieren.
Die Thymustherapie ist geeignet zur Revitalisierung bei Leistungsabfall und allgemeiner körperlicher Schwäche, zur Krankheitsvorbeugung und zur Behandlung vieler chronischer Erkrankungen.

Kurdauer: In einer 3-wöchigen Kur werden 15 intramuskuläre Injektionen verabreicht (werktäglich eine Injektion).

Weitere Informationen finden Sie hier:

Deutsche Gesellschaft für Thymus-Therapie e.V.

http://

Weitere Infos finden Sie hier …

Teilen Sie das auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.