Gesundheit, Wellness, Medizin

Kälteschmerz nach Fischgenuss

Das heftige Unwohlsein kommt völlig unerwartet nach einer guten, ohne Bedenken eingenommenen Fischmahlzeit, ausgelöst von einem Nervengift. Noch lange Zeit danach melden einige Nerven schmerzhafte Kälte bei Temperaturen, die früher als erfrischend kühl empfunden wurden? ein typisches Kennzeichen der tropischen Fischvergiftung Ciguatera. Nun hat eine Gruppe von Wissenschaftlern der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) zusammen mit Kollegen […]

Gewaltträume mögliche Vorboten von Parkinson

Wer sich im Schlaf übermäßig bewegt, sollte sich untersuchen lassen • Traumstörungen: treten häufig bei Männern auf. Wer im Schlaf schreit, um sich schlägt und tritt, leidet unter einer Traum-Schlaf-Verhaltensstörung, die ein Frühzeichen für eine neurodegenerative Erkrankung wie Parkinson sein kann. „Wer sich im Traum bewegt und spricht, hat eine 60- bis 70-prozentige Chance, nach […]

Gezieltes Essen stabilisiert Stimmung

Molekülstruktur von Geschmacksstoffen entspricht Medikamenten Bestimmte Geschmacksstoffe sind chemisch gleich aufgebaut wie Stimmungsstabilisatoren, die ärztliche Verschreibung erfordern. „Schokolade, Beeren, Tees und Nahrung mit Omega-3-Fettsäuren enthalten Moleküle, die positiv auf die Stimmung wirken und in ihrer Struktur dem Wirkstoff Valproinsäure ähneln“, berichtet Karina Martinez-Mayorga, Chemikerin an der Universidad Nacional Autónoma de México http://quimica.unam.mx , auf dem […]

Wenn die Angst nicht abklingen will

Wissenschaftler der Universitäten Bonn und Berlin haben einen Mechanismus entdeckt, der nach einem Stressereignis das Vergessen der Furcht unterbindet. Sie zeigten in Experimenten, dass das Abklingen der Angst unterbleibt, wenn zu wenig Dynorphine im Gehirn ausgeschüttet werden. Die Ergebnisse können helfen, neue Wege in der Behandlung von Traumapatienten aufzuzeigen. Die Studie ist in der aktuellen […]

Ernährungswissenschaft: Der große Bluff !?

Vierte Auflage von HUNGER & LUST offenbart die Leere der letzten 6 Jahre Ernährungsforschung: Für den gesunden Menschen(verstand) nutzlos! „Vertrauen Sie beim Essen besser auf Ihr Hungergefühl statt auf Ernährungsregeln.“ Ab sofort ist „HUNGER & LUST“ als erweiterte vierte Auflage erhältlich, die auf der kritischen Analyse von mehr als 400 aktuellen Studienergebnissen der Jahre 2007 […]

Fettqualität beeinflusst Blutzuckerspiegel, körperliche Aktivität und Gehirnaktivität

Auch das Gehirn mag gutes Fett Der Konsum von tierischen Fetten kann die Gehirnfunktion und den Schlaf verändern. Zu diesem Schluss kommt eine Studie der Medizinischen Universitätsklinik Tübingen. Danach führt eine gesteigerte Aufnahme von Milchfett zu erhöhten Blutzuckerwerten, einer verminderten Gehirnaktivität und weniger Bewegung. Dies ist bei einer vergleichbaren Aufnahme von Rapsöl, das reich an […]

Senioren bis 80 Jahre hochaktiv

Freizeitforscher: „Drei-Generationen-Modell hat ausgedient“ Vier statt drei Generationen gibt es in unserer Gesellschaft: Die Altersgruppe der 55- bis 75-Jährigen lässt sich anhand ihrer Lebenswelt deutlich von jener der älteren Senioren unterscheiden. Belege dafür liefert das Institut für Freizeit- und Tourismusforschung (IFT) http://freizeitforschung.at . „Statt der Dreiteilung Jugend – Arbeitende – Pensionisten hat sich mittlerweile ’60 […]

Bad Wörishofen

Kneipp-Heilbad im Alpenvorland Kontaktdaten Städtische Kurdirektion Luitpold-Leusser-Platz 2 DE – 86825 Bad Wörishofen Deutschland Telefon: +49 / (0) 82 47 / 99 33 55 Fax: +49 / (0) 82 47 / 99 33 59 Email: info@bad-woerishofen.de Webseite: www.bad-woerishofen.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Bayern Kreis: Kreis Unterallgäu (DE) Höhe: 620 – 670 m Entfernungen: Mindelheim […]

Bad Sülze

Moorbad mit Rehaklinik     Kontaktdaten Amt Bad Sülze Am Markt 1 DE – 18334 Bad Sülze Deutschland Telefon: +49 / (0) 3 82 29 / 806 77 Fax: +49 / (0) 3 82 29 / 806 77 Email: Redaktion@Recknitz-Trebeltal.de Webseite: www.badsuelze.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Mecklenburg-Vorpommern Kreis: Kreis Nordpommern (DE) Höhe: 25 m Entfernungen: […]

Transfette machen aggressiv

Der Verzehr bestimmter Fette macht wütend und aggressiv, behaupten Mediziner der University of Carlifornia in San Diego http://som.ucsd.edu in der Fachzeitschrift „PLoS ONE“. Sie haben 1.000 Versuchspersonen befragt, wie sie Konflikte lösen und sich ernähren. Das Ergebnis: Der Konsum von sogenannten Trans-Fettsäuren steht in Zusammenhang mit aggressivem Verhalten und Ungeduld. Gehärtetes Pflanzenöl Trans-Fettsäuren sind Fette […]