Gesundheit, Wellness, Medizin

Wenn Nebengeräusche zur Hauptsache werden – Altersbedingte Hörverluste beginnen im Gehirn

In geselliger Runde fällt es älteren Menschen oft schwer, einem Gespräch zu folgen – und nicht immer liegt das am schlechten Hörvermögen: Die Ergebnisse einer Studie des LMU-Neurowissenschaftlers Professor Benedikt Grothe legen vielmehr nahe, dass im Alter die umgebende Geräuschkulisse nicht mehr so effektiv ausgeblendet werden kann wie in jüngeren Jahren. „Wahrscheinlich liegt diesem Problem […]

Bei Tinnitus: Ohrstöpsel helfen oft mehr als High-Tech-Hörhilfen

Gehörerkrankungen entwickeln sich in Deutschland zur Volkskrankheit. 14 Millionen Deutsche leiden bereits an Hörproblemen: Tinnitus (Ohrgeräusch), Schwerhörigkeit, Geräusch- Überempfindlichkeit, Druck im Ohr und Schwindel. Ursache für die zunehmende Zahl von Gehörkranken ist die wachsende „akustische Umweltverschmutzung“, also ein in Summe ständig zunehmender Lärmpegel, sagen Fachleute. „Und es ist vor allem die fehlende Prävention“, kritisiert der […]

Lebensrettende Sensoren und Kaugeneratoren fürs Hörgerät

Energie aus der Umgebung zu gewinnen, ist für viele Menschen allgegenwärtig. Dass man aber nicht nur Windkraft- oder Solaranlagen zur Stromerzeugung nutzen kann, sondern auch mit deutlich kleineren Energiewandlern arbeitet und das als Energy Harvesting bezeichnet – davon können nur wenige berichten. Eine von ihnen ist Prof. Dr. Olfa Kanoun, Inhaberin der Professur für Mess- […]

Informationen zu Hörstörungen und Tinnitus

Wie bitte? GBE-Heft 29 zu Hörstörungen und Tinnitus erschienen Laute Musik, Rasenmäher, Heimwerken, Spielzeuge, Feuerwerkskörper, Sport- und Gaststätten “ die Ursachen von Lärmbelastung in der Freizeit sind vielfältig. Gehör schädigend wird Schall bei anhaltend hohen Schallpegeln (Dauerlärm) oder in Form von Knallereignissen. Hörstörungen und Tinnitus sind Thema des soeben erschienenen 29. Heftes der Gesundheitsberichterstattung (GBE). […]

Hörschäden bei Kindern oft zu spät erkannt

Universitätsklinikum Heidelberg, Dr. Annette Tuffs, 09.06.2005 13:26 Kein flächendeckendes Neugeborenen-Screening trotz einfachen Tests / Jubiläums-Symposium in der HNO-Universitätsklinik Heidelberg am 11. Juni Wenn ein Kind nicht hört, lernt es nicht sprechen. Ist sein Hörvermögen beeinträchtigt, entwickeln sich Sprache und Leistungsfähigkeit nur teilweise und mit Verzögerung. In Deutschland sind von 1.000 Neugeborenen ein bis zwei betroffen. […]

Schwerhörigkeit ein komplexes Problem

Schwerhörigkeit wird vielfach als ein Problem angesehen, das fast natürlich, altersbedingt, als Verschleisserscheinung auftritt. So führt, bei schwieriger werdender Kommuniation durch Schwerhörigkeit der Weg fast immer in ein Fachgeschäft für Hörgeräte. Obwohl die Technik der Hörgeräte heute einen äusserst effektiven Standard erreicht hat, sollten Schwerhörige auf jeden Fall vorher einen Facharzt aufsuchen, weil Hörprobleme sehr […]