Gesundheit, Wellness, Medizin

Male Orchestra Conductor Looking Away While Directing

Wer sich selbst Ziele setzt, erhöht damit seine Lebenserwartung. Das ist das Ergebnis einer Studie der Carleton University in Ottawa mit 7‘000 Amerikanern. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Alter man sich selbstgewählten Herausforderungen stellt. Es kommt auch nicht darauf an, welches Ziel man sich setzt. Aber nicht nur lebensverlängernd wirkt eine Aufgabe die man verfolgt, sondern auch gesundheitsfördernd. So ist es ja allgemein auffallend, dass viele Dirigenten, Kunstschaffende, Buchautorinnen und -autoren, aber auch viele selbständig tätige Menschen, die eine Erfüllung in ihrem Beruf sehen, ein überdurchschnittlich hohes und meist gesundes Lebensalter erreichen. Nach der Studie, über welche in der Zeitschrift Psychological Science berichtet wird, muss man nicht einmal hohe Ziele anstreben, es genügt durchaus eine aktive Tätigkeit für einen Verein oder die Ausübung einer ehrenamtlichen Tätigkeit.

Foto: tmc_photos – Fotolia

 



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.