Gesundheit, Wellness, Medizin

Ernährungswissenschaft: Der große Bluff !?

Vierte Auflage von HUNGER & LUST offenbart die Leere der letzten 6 Jahre Ernährungsforschung: Für den gesunden Menschen(verstand) nutzlos! „Vertrauen Sie beim Essen besser auf Ihr Hungergefühl statt auf Ernährungsregeln.“ Ab sofort ist „HUNGER & LUST“ als erweiterte vierte Auflage erhältlich, die auf der kritischen Analyse von mehr als 400 aktuellen Studienergebnissen der Jahre 2007 […]

Gen-Therapie kann Restenose bei Herzpatienten verhindern

Bochumer Kardiologen haben zusammen mit Kollegen aus den Herzzentren Hannover, Bad Nauheim, Mainz und Frankfurt eine erste Gen-Therapiestudie zur Vorbeugung erneuter Gefäßverschlüsse bei Patienten mit koronarer Herzkrankheit abgeschlossen. Mit einem speziellen Katheder pressten sie nach der Öffnung des verengten Gefäßes ein Genprodukt in die Gefäßwand, das den genetischen Bauplan für ein Enzym enthält, welches vor […]

Neue Behandlungsmethode von Autoimmunkrankheiten

Bisher werden Autoimmunkrankheiten mit Medikamenten behandelt, die das gesamte Immunsystem blockieren und so den Körper extrem anfällig machen für Infektionen aller Art. Ein Konstanzer Forscherteam um den Immunologen Prof. Marcus Groettrup hat jetzt eine Behandlungsmethode entwickelt, die das Immunsystem nur in Teilen drosselt und somit deutlich besser verträglich ist. Funktioniert das Immunsystem einwandfrei, zeigt es […]

Chemiker der Freien Universität identifizieren neue Wirkstoffklasse als Entzündungshemmer

Die Arbeitsgruppe um den Chemiker Professor Rainer Haag der Freien Universität hat einen synthetischen makromolekularen Wirkstoff identifiziert, der einen neuen Ansatz bei der Behandlung und Diagnostik von schweren Entzündungserkrankungen verspricht. Im Rahmen des neuen, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten, Sonderforschungsbereichs 765 werden derzeit an der Freien Universität grundlegende Untersuchungen zur Multivalenz als chemisches Organisations- und […]

Neue Hoffnung für HIV-Infizierte

Heute 4.10.2008), erscheinen die Ergebnisse zweier Studien von Prof. Gerd Fätkenheuer, Infektiologe an der Uniklklinik Köln und seinem Kollegen Roy Gulick aus New York mit Teams im New England Journal of Medicine, in denen ein neues Medikament zur Behandlung für die HIV- Infektion vorgestellt wird. Maraviroc, so der Name der neuen Substanz, hat einen bisher […]

Neuer Wirkstoff gegen latente Tuberkulose

Amerikanische Forscher haben erstmals einen Wirkstoff identifiziert, mit dem sich die sogenannte latente Form der Tuberkulose behandeln lässt. Die latente Form der Tuberkulose entsteht meist dann, wenn die Symptome der ersten akuten Phase der Infektion, der sogenannten Primärtuberkulose, abgeklungen sind. In diesem Stadium teilen sich die Erreger kaum, fahren ihren Stoffwechsel herunter und verursachen auch […]

Therapie von Wunden mit wassergefiltertem Infrarot A (wIRA)

Wassergefiltertes Infrarot A (wIRA), eine spezielle Form der Wärmestrahlung, vermag sowohl bei akuten Wunden als auch bei chronischen Wunden die Wundheilung zu beschleunigen oder bei stagnierender Wundheilung zu verbessern und insbesondere bei chronischen nicht-heilenden Wunden eine Wundheilung zu ermöglichen. WIRA kann Wundschmerzen deutlich mindern, eine erhöhte Wundsekretion und Entzündung herabsetzen und positive immunmodulierende Effekte zeigen. […]

Dem Wirkprinzip des Baldrians auf der Spur

Schon der lateinische Name des pflanzlichen Hypnotikums „Valeriana weist auf seine heilsame Wirkung hin: „valere bedeutet „sich wohl befinden. Die beruhigende und Schlaf anstossende Wirkung von Baldrianextrakten wurde bereits in mehreren doppelblinden und Placebo kontrollierten Studien bestätigt.

Geheimnisse des Herzgespannkrautes gelüftet

Das Herzgespannkraut wird bereits 1485 im ältesten deutschsprachigen Kräuterarzneibuch, dem „Gart der Gesuntheit“, als Medikament bei Herzkrankheiten erwähnt und auch in späteren mittelalterlichen Schriften gegen „Herzzittern und -klopfen“ empfohlen.

Zellteilung führt in den Tod: neues Wirkprinzip in der Krebstherapie

Ein Grossteil der Zellen eines Tumors wäre aufgrund von fehlerhaft verteilten Chromosomen nicht lebensfähig, hätten die Krebszellen nicht einen Trick entwickelt, dieses Chaos im Erbgut zu vermeiden.
Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum entdeckten, dass das Antibiotikum Griseofulvin diesen Schachzug des Tumors durchkreuzt und so die Krebszellen in den Zelltod treibt …

Weidenrinde – die schonende Alternative zu

Im Laufe ihres Lebens benötigen bis zu 85 Prozent aller Menschen Medikamente gegen Rückenschmerzen, bis zu 90 Prozent plagen sich mit schmerzenden Knien, Schultern oder Hüften herum …

Wenn das scharfe Sehen schwindet:

Zahlreiche Studien belegen die Wirksamkeit eines neuen Therapieprinzips bei der „feuchten“ altersabhängigen Makualdegeneration: Sogenannte VEGF-Hemmstoffe können die Erkrankung aufhalten und bei einem Teil der Patienten sogar die Sehkraft bessern …