Gesundheit, Wellness, Medizin

Schlafstörungen meist seelisch bedingt

Ignorieren steigert Krankheitsrisiko für Körper und Psyche Jeder Vierte leidet unter Schlafstörungen, doch nur ein Drittel dieser Gruppe ist deshalb in Behandlung. „Wer innerhalb eines Monats drei- bis viermal pro Woche schlecht schläft, sollte sich untersuchen lassen. Denn Schlafstörungen hängen meist mit seelischen oder körperlichen Erkrankungen zusammen“, erklärt die Psychiaterin Gerda Saletu-Zyhlarz auf der Jahrestagung […]

St. Blasien

Heilklimatischer und Kneippkurort     Kontaktdaten Tourist Information Am Kurgarten 1-3 DE – 79837 St. Blasien Deutschland Telefon: +49 / (0) 76 72 / 4 14 30 Fax: +49 / (0) 76 72 / 4 14 38 Email: tourist-information@stblasien.de Webseite: www.sankt-blasien.de Geographie Land: Deutschland Region: DE Baden-Württemberg / Schwarzwald Kreis: Kreis Waldshut (DE) Höhe: 760 m […]

Vitalpilze gegen Stress und schlechten Schlaf

Rund ein Drittel unseres Lebens verschlafen wir im wahrsten Sinne des Wortes. Schön also, wenn man diese lange Zeit genießen kann. Denn obwohl wir nicht bewusst merken, dass wir schlafen, spüren wir den Effekt am nächsten Morgen: Ausgeruht, erfrischt, voller Tatendrang? Oder gerädert, unmotiviert und erschöpfter als am Vorabend? [ad] Ein guter Schlaf ist nicht […]

Besser schlafen durch Pilze

Ein erholsamer Schlaf trägt entscheidend zum Wohlbefinden bei. Wer schlecht schläft, ist weniger leistungsfähig, macht viele Fehler, leidet unter Stimmungsschwankungen und wird möglicherweise sogar ernsthaft krank. 

Schlafstörungen sollten deshalb nicht auf die leichte Schulter genommen und mit Schlafmitteln bekämpft werden. Denn obwohl man dann vielleicht besser einschläft oder nachts länger durchschläft, beginnt der neue Tag […]

Wer laut schnarcht schläft schlechter

Wer lauter schnarcht, schläft schlechter – unabhängig davon, ob er im Schlaf Atemprobleme hat oder nicht. Das schließen japanische und amerikanische Forscher aus der Auswertung der Daten von Patienten, die wegen eines Verdachts auf Schlafapnoe im Schlaflabor untersucht wurden. Bei diesem Syndrom treten im Schlaf immer wieder Atemstillstände begleitet von starkem Schnarchen auf, die Sauerstoffmangel […]

Besseres Gedächtnis ohne REM-Schlaf?

Schlaf fördert die Gedächtnisbildung und lange dachte man, dies passiere im REM-Schlaf, wenn man träumt. Wissenschaftler der Universitäten Basel und Lübeck haben entdeckt, dass eine pharmakologische Unterdrückung des Schlafs mit schnellen Augenbewegungen die Gedächtnisbildung nicht stört, sondern fördert. Damit widerlegen sie die REM-Schlaf-Gedächtnis-Hypothese. Die Ergebnisse wurden von der Wissenschaftszeitschrift „Nature Neuroscience“ veröffentlicht. [ad] Menschen speichern […]

Schlechter Schlaf fördert Diabetes

Wer zu wenig oder nur schlecht schläft, hat ein höheres Risiko für Diabetes vom Typ 2. Das geht aus Experimenten amerikanischer Forscher hervor, die den Schlaf von neun Freiwilligen gezielt störten und an den folgenden Tagen die Insulin- und Blutzuckerwerte der Probanden bestimmten. Nach den Ergebnissen der Forscher von der Universität von Chicago wirkt sich […]

Herzkrank durch gestörten Schlaf

Manche Schnarcher leben gefährlich. Insbesondere wenn ihr Schnarchen immer wieder von nächtlichen Atempausen unterbrochen wird und danach sehr laut erneut einsetzt. Denn dies weist auf eine sogenannte obstruktive Schlafapnoe hin. Unbehandelt können die dabei den Schlaf störenden Atemaussetzer nicht nur zu extremer Tagesmüdigkeit führen, sondern auch schwere Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach sich ziehen. Darüber berichtet die Deutsche […]

Mangelnder Schlaf als Testosteronkiller

Mangelnder Schlaf führt nach Ansicht von Wissenschaftlern zu einem niedrigeren Testosteron-Spiegel bei älteren Männern …

Der Mensch lernt im Schlaf

Ein deutsch-französisches Forscherteam klärt die Zusammenhänge zwischen Tiefschlaf und Langzeitgedächtnis auf …

Schlaflabor im Nachtkästchen

Patienten mit Schlafstörungen können sich künftig zuhause untersuchen lassen: Ein „portables Schlaflabor“ erfasst laufend wichtige Körperfunktionen und sendet die Daten direkt an den Arzt. Das mobile „Nachtkästchen“ wird auf der Medica 2006 präsentiert …

Diagnose im Schlaf

Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Heidelberg erweitert ihr Schlaflabor auf zwei Untersuchungsplätze Die Abteilung Neonatologie der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendmedizin Heidelberg hat jetzt ihr Schlaflabor für junge Patienten – von Frühgeborenen bis hin zu 16jährigen Jugendlichen – von einem auf zwei Untersuchungsplätze erweitert. Dort werden junge Patienten untersucht, die an Schlafstörungen leiden oder die […]