Gesundheit, Wellness, Medizin

Genügend Schlaf schützt vor Übergewicht

Schon eine Nacht ohne Schlaf kann zu einer leichten Gewichtszunahme führen. Das geht nicht auf den erhöhten Hunger zurück, sondern auf die gebremste Verbrennung von Kalorien. Das berichten schwedische Forscher in der Zeitschrift „American Journal of Clinical Nutrition“. „Ausreichend Schlaf dürfte laut unseren Ergebnissen vor Gewichtszunahme schützen“, resümiert Studienleiter Christian Benedict von der Universität Uppsala […]

Diät stärkt Gedächtnisleistung im Alter

Erstmals ist es Wissenschaftlern gelungen, in einer Studie mit älteren Menschen den Vorteil einer „gehirn-schützenden Diät“ nachzuweisen. Dabei reduzierten die Forscher der Klinik für Neurologie (Direktor: Prof. Dr. Dr. Erich Bernd Ringelstein) am Universitätsklinikum Münster (UKM) bei einem Teil der Studienteilnehmer drei Monate lang die tägliche Nahrungsmenge  auf bis zu zwei Drittel der üblichen Kalorienmenge […]

Bakterien: Nahrungsmenge bestimmt Entwicklung

Ein Forscherteam um Milind Watve des Abasaheb Garware College in Pune, Indien, hat eine mögliche Erklärung dafür gefunden, warum bestimmte Bakterienarten altern, während andere angeblich unsterblich sind …

Bulimische Symptome: Alarmierende Ergebnisse einer Studie bei SchülerInnen der 10. Klasse

Am Montag, dem 21. März 2005, 14.30 Uhr, stellte die Medizinerin Mareke Arends in der Bibliothek des Zentrums für Psychiatrie, Psychotherapie und Medizinische Psychologie der Medizinischen Fakultät der Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Julius-Kühn-Strasse 7, 06112 Halle (Saale) eine Untersuchung unter halleschen Zehntklässlern zum Problem Bulimie vor und verteidigte damit ihre Promotionsarbeit. Jedes zehnte Mädchen und jeder […]

Das Auge isst nicht nur mit, es macht auch satt

Optische Eindrücke prägen das Sättigungsgefühl stärker als der Magen Die Augen spielen beim Sattessen eine wichtigere Rolle als der Magen: Amerikanische Forscher haben entdeckt, dass Probanden solange essen, bis sich ihr Teller sichtbar leert “ unabhängig davon, wie viel sie dabei zu sich nehmen. Dabei fühlen sie sich nach grösseren Portionen weder stärker gesättigt noch […]

Prostatatumoren: Ganze Tomaten schützen

Eine bestimmte Substanz aus Tomaten – das Lycopen – wurden bislang mit einem geringeren Risiko, an Prostatakrebs zu erkranken, in Zusammenhang gebracht. Versuche zeigen jedoch, dass nur der Verzehr von ganzen Tomaten, aber nicht von Lycopen alleine vor einem Prostatatumor schützen kann. Dr. Steven K. Clinton von der Ohio State University in Columbus, USA, arbeitete […]