Gesundheit, Wellness, Medizin

Licht in der Nacht begünstigt Depressionen

Wer nachts dauernd mit Licht schläft, hat ein höheres Risiko für eine Depression. Das berichten Forscher der Ohio State University http://www.osu.edu am Jahrestreffen der US-Neurowissenschaftler. Ihre Tierexperimente zeigten erstmals, dass nächtliches Licht zu Veränderungen im Hippocampus führt. Dieser spielt wiederum eine wichtige Rolle in der Entwicklung von Depressionen. Negative Folgen treten bereits bei sehr schwachem […]

Lichtschranke für Pilzgifte – Wissenschaftler des Max Rubner-Instituts stoppen Toxinproduktion

Ob Orangen, Trauben oder Erdbeeren – schon nach kurzer Zeit der Lagerung droht der Pilzbefall. Schimmelpilze und ihre Sporen sind allgegenwärtig, ein Schutz davor kaum möglich. Wissenschaftler des Max Rubner-Instituts haben nun ein Verfahren entwickelt, mit dem die Pilze zwar noch nicht vollständig abgetötet, aber in ihrer Entwicklung wirkungsvoll gehemmt werden: Sichtbares Licht bestimmter Wellenlängen […]

Rätsel um Morgen- und Abendtypen geklärt

Forschende der Universitäten Basel, Brüssel und Lüttich konnten klären, weshalb bestimmte Menschen abends länger wach und aktiv sind als andere. Diese sogenannten Abendtypen profitieren im Gegensatz zu den Morgentypen von einem im Hirn ausgelösten abendlichen Wecksignal. Je stärker dieses Wachsignal ist, desto effizienter wirkt es dem Schlafdruck entgegen. Die Forschungsergebnisse sind in der renommierten Fachzeitschrift […]

Nicht nur das Licht, auch die Temperatur beeinflusst die innere Uhr

Jedes Lebewesen besitzt einen natürlichen Biorhythmus von etwa 24 Stunden. Der Wechsel zwischen Hell und Dunkel sorgt dafür, dass die innere Uhr nicht aus dem Takt gerät. Doch auch die Temperatur beeinflusst sie. Folgen von Hitze können ein Mittagsschlaf und langes Aufbleiben sein. Kälte begünstigt dagegen ein frühes Ermüden. [ad] Beim Blick aus dem Fenster […]

Die Augen sind nicht nur zum Sehen da.

Amerikanische Wissenschaftler haben erstmals aufgeklärt, wie ein kürzlich entdeckter weiterer Sensor in der Netzhaut des Auges auf Licht reagiert. Die Lichtsensoren, die nicht für das Sehen zuständig sind, reagieren nur auf sehr helles Licht, stellten die Neurowissenschaftler um King-Wai Yau von der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore fest. Wenn sie jedoch einmal aktiviert sind, senden sie ein […]

Gendefekt verstellt „Innere Uhr“

Ob jemand Frühaufsteher oder Langschläfer ist, steckt bereits in den Genen. Aber die innere Uhr bestimmt nicht nur, wer morgens schwungvoll aus dem Bett steigt “ die ganze Tagesform hängt davon ab. Darüber berichten Prof. Achim Kramer und seine Arbeitsgruppe vom Institut für Medizinische Immunologie der Charité -Universitätsmedizin Berlin jetzt in der aktuellen Ausgabe des […]

Fettreiche Ernährung stört den Tag-Nacht-Rhythmus von Mäusen

Fettes Essen bringt die innere Uhr aus dem Takt, haben amerikanische Forscher in einer Studie an Mäusen gezeigt: Ähnlich wie ein Mensch, der mitten in der Nacht den Kühlschrank plündert,

Chronobiologie: Jede Zeitumstellung bringt innere Uhr durcheinander

Sommerzeit und Winterzeit: Rund ein Viertel der Weltbevölkerung muss zweimal im Jahr die Uhr um eine Stunde verstellen. Die rein gesellschaftliche Übereinkunft der Zeitveränderung spiegelt aber weder eine biologische noch eine umweltbedingte Notwendigkeit wider. Ein Forscherteam um Professor Till Roenneberg an der Ludwig-Maximilians- Universität (LMU) München konnte jetzt zeigen, dass diese Umstellungen drastischere Auswirkungen haben […]

Warum Erkältungen müde machen

Schweizer Wissenschaftler haben herausgefunden, warum Erkältungen und andere Krankheiten so häufig mit starker Müdigkeit einhergehen: Eine der Waffen, die das Immunsystem für den Kampf gegen Infektionen aktiviert, wirkt gleichzeitig auf die Innere Uhr ein und dämpft deren Funktion.

Am Morgen empfindlicher

Die innere Uhr eines Menschen steuert nicht nur den Verlauf des Blutdrucks über den Tag hinweg, sondern beeinflusst auch die Produktion von Stresshormonen wie Adrenalin …

Melatonin

In der Zirbeldrüse an der Gehirnbasis wird die körpereigene Substanz Melatonin, ein Hormon, produziert. Bereits winzige Spuren des Hormons reichen aus, um die innere Uhr des Menschen zu regulieren. Melatonin wurde Mitte der Neunziger Jahre mit zahlreichen Wunderwirkungen belegt. Nachdem die wissenschaftlichen Fakten zunächst noch recht spärlich waren, fanden die Forscher in den letzten Jahren […]

Woran sich die innere Uhr orientiert

Die Tageslänge beeinflusst die innere Uhr eines Menschen stärker als die Uhrzeit seiner Zeitzone, obwohl diese im Allgemeinen den Tagesablauf prägt …