• Home
  • Gesamtes Arbeitsschutzrecht

Gesamtes Arbeitsschutzrecht

fr. 190.00

Mehr dazu...

Artikelnummer: 8482500953053548 Kategorien: , Schlagwörter: , , , ,
Teilen Sie das auf:

Beschreibung

„Einzigartig“ Der Handkommentar zum gesamten Arbeitsschutzrecht ist einzigartig: Lückenlos: Der HK kommentiert alle wesentlichen Gesetze und Verordnungen in einem Band Vernetzt: Integriert gesicherte arbeitswissenschaftliche Erkenntnisse, technische Regeln und den Stand der Arbeitsmedizin Aus einer Hand: Alle notwendigen straf-, verwaltungs- und sozialrechtlichen Praxisthemen integriert Durchsetzungsstark: Sämtliche Bestimmungen sind unter dem Gesichtspunkt der Rechtsdurchsetzung kommentiert. Die Neuauflage Topaktuell und vollständig überarbeitet, vollzieht die 3. Auflage die jüngsten Entwicklungen nach: Alle Auswirkungen der Corona-Pandemie im Rahmen mobiler und digitaler Arbeit, insbesondere auch zum Umgang mit biologischen Arbeitsstoffen (BioStoffV, GefStoffV, ArbMedVV). Rechtsstand ArbSchG September 2022 Neuerungen im Betrieblichen Eingliederungsmanagement durch das am 1.1.2022 in Kraft getretene Teilhabestärkungsgesetz Rechtsdurchsetzung durch Mitbestimmung im Arbeitsschutz durch das neue BPersVG und das Betriebsrätemodernisierungsgesetz Erste Praxiserfahrungen mit dem Arbeitsschutzkontrollgesetz Neuste Entscheidungen des EuGH zu Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft, Nachtarbeit und Urlaubsrecht. Lückenlos Auf aktuellen Stand kommentiert sind Alle Richtlinien des Unionsrechts Die massgeblichen Gesetze Arbeitsschutzgesetz, Arbeitszeitgesetz und Arbeitssicherheitsgesetz Die relevanten Regelungen in BUrlG, MuSchG, JArbSchG, SGB IX und SGB V Die zentralen Bestimmungen zur Rechtsdurchsetzung im Mitarbeitervertretungsrecht aus BGB, BetrVG, BPersVG, MVG.EKD und Rahmen-MAVO Alle wesentlichen Verordnungen: ArbMedVV, ArbStätt- und BildscharbV, BaustellV, BetrSichV, BioStoffV, EMFV (Elektromagnetische Felder), GefStoffV, LärmVibrationsArbSchV, LasthandhabV, OStrV (Optische Strahlung), PSA-BV. Das Autorenteam vereint betriebliche, behördliche, anwaltliche und verbandliche Praxis, Wissenschaft sowie Arbeits- und Sozialgerichtsbarkeit: Susanne Arndt-Zygar, Dezernentin, Bezirksregierung Detmold | Prof. Dr. Claudia Beetz, Master of Medicine, Ethics snd Law, Ernst-Abbe-Hochschule Jena | Prof. Dr. Andreas Blume, Ruhr-Universität Bochum; Wissenschaftlicher Leiter des Masterstudiengangs Workplace Health Management, Universität Bielefeld | Dr. Diana Bremer, Regierungsdirektorin, Referentin im Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt | Prof. Dr. Andreas Bücker, Hochschule Wismar | Prof. Dr. Dörte Busch, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin | Dr. Ulrich Faber, Rechtsanwalt, Bochum/Köln | Dr. Nicolai Fabricius, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Köln | Prof. Dr. Kerstin Feldhoff, Fachhochschule Münster | Dr. Anja Georgi, Assessorin, ver.di Bundesvorstand Berlin | Prof. Dr. Bettina Graue, Hochschule Bremen | Jan Grüneberg, Assessor, Hauptverwaltung Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie, Hannover | Dr. Anke Habich, Assessorin, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Dr. Oda Hinrichs, Vorsitzende Richterin am Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg | Dr. Nico Julius, Richter am Sozialgericht Magdeburg| Sebastian Kägebein, LL.M., Rechtsanwalt, Karlsruhe | Dr. Eberhard Kiesche, Arbeits- und Datenschutzberater, Bremen | Prof. Dr. Wolfhard Kohte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg/Zentrum für Sozialforschung Halle (ZSH) | Dr. Mathias Maul-Sartori, Vorsitzender Richter am Landesarbeitsgericht Berlin-Brandenburg | Prof. Dr. Katja Nebe, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Detlev Nitsche, Rechtsanwalt, Berlin | Dr. Christian Paschke, LL.M. Oec., Assessor, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Dr. Hanns Pauli, DGB Rechtsschutz, Berlin | Prof. Dr. Nicole Reill-Ruppe, Fachhochschule Erfurt | Dr. Uwe Reim, Rechtsanwalt, Bremen | Dr. Andrea Ritschel, Assessorin, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg | Prof. Dr. Jochen Rozek, Universität Leipzig | Dr. Christine Schulze-Doll, Richterin am Arbeitsgericht Berlin | Prof. Dr. Sebastian Volkmann, Hochschule Anhalt, Bernburg | Dr. Christian Weber, Referatsleiter im Landesverwaltungsamt Sachsen-Anhalt, Referat Landesversorgungsamt und Mitglied im Vorstand der Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH).

Zusätzliche Informationen

Brand

Nomos

Merchant

Orell Füssli

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.