Gesundheit, Wellness, Medizin

Gedächtnis, Denkvermögen steigern und mehr …

Wohl jeder, der die Stichworte Alzheimer oder Demenz hört ist besorgt oder von Angstgefühlen betroffen. Im Alltag auftretende Vergesslichkeit, die Suche nach einem fehlenden Wort, kurz immer dann wenn wir mit der Funktion unseres Gehirns nicht zufrieden sind, befürchten wir das Schlimmste. Dabei ist das Gehirn ja keine Maschine, kein Computer, kein Rechenautomat, die mechanisch […]

Johanniskraut gegen Depression: Ja, aber

Johanniskraut ist eines der meist bekannten Naturheilmittel. Allgemein gilt das Kraut als Stimmungsaufheller und wird daher auch oft bei Depressionen verwendet und selbst von Ärzten verschrieben. Ob wirklich eine Tasse Johanniskrauttee oder die Kapseln aus der Drogerie in diesem Sinne wirksam sind, haben jetzt – nach vielen vorausgegangenen Studien – Forscher der Boston University noch […]

Beereninhaltsstoffe könnten vor M. Parkinson schützen

Beeren enthalten in hohen Konzentrationen rote und blaue Farbstoffe, die so genannten Anthocyane. Ihnen werden zahlreiche gesundheitsfördernde Effekte zugeschrieben. Regensburger Wissenschaftler konnten jetzt zeigen, dass neben den bereits bekannten Schutzmechanismen auch weitere Schutzfunktionen für Zellen von Anthocyanen übernommen werden. [ad] Wie Mitarbeiter vom Lehrstuhl für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Universität Regensburg in der aktuellen […]

Bluthochdruck oft durch Hormonstörung verursacht

Bei rund 15 Prozent der Menschen mit Bluthochdruck ist dieser Folge einer anderen Erkrankung – meist einer hormonellen Störung. Die Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) empfiehlt, bei Hochdruckpatienten immer auch den Zustand der Hormone zu untersuchen. Sei der Auslöser erkannt, könnten Patienten gezielt therapiert oder sogar geheilt und Folgen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall vermieden werden. […]

Neuer Angst-Produzent im Gehirn gefunden

In Stress-Situationen reagieren Menschen oft völlig unterschiedlich. Manche geraten in Panik, andere werden ganz ruhig. Wissenschaftler der Charité – Universitätsmedizin Berlin haben jetzt herausgefunden, weshalb das so ist. In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift Nature Neuroscience* erklärt das Team um Prof. Dr. Andreas Heinz und Dr. Thorsten Kienast, Leiter der Arbeitsgruppe biologische Suchtforschung an der […]

Botenstoff Octopamin macht Fliegen aggressiv

Das aggressive Verhalten von zwei Taufliegen-Männchen hängt offensichtlich mit dem Botenstoff Octopamin zusammen. Insekten, bei denen der Botenstoff im Nervensystem „ausgeschaltet“ wurde, verhielten sich kaum aggressiv. Das berichten Forscher vom Biozentrum der Universität Würzburg http://www.biozentrum2.uni-wuerzburg.de in der jüngsten Ausgabe der Fachzeitschrift Current Biology. „Der Botenstoff Octopamin entspricht einem chemisch nah verwandten Stoff beim Menschen, dem […]

Am Morgen empfindlicher

Die innere Uhr eines Menschen steuert nicht nur den Verlauf des Blutdrucks über den Tag hinweg, sondern beeinflusst auch die Produktion von Stresshormonen wie Adrenalin …

Yohimbin

Yohimbin ist ein natürliches Alkaloid, das aus der Rinde des afrikanischen Yohimbe-Baums gewonnen wird. Die Naturvölker Westafrikas setzen es seit langem als Aphrodisiakum und Potenzmittel ein. Einerseits verstärkt es den Geschlechtstrieb, andererseits wirkt es gegen organisch verursachte Erektionsstörungen. Mit Yohimbin lassen sich seelisch begründete oder leichte organische Erektionsprobleme behandeln. Wirkungsweise: Wie Yohimbin wirkt, ist bis […]

Der Mensch lernt im Schlaf

Ein deutsch-französisches Forscherteam klärt die Zusammenhänge zwischen Tiefschlaf und Langzeitgedächtnis auf …

Herzinfarkt ist eine Arbeiterkrankheit

Jeder weiss: Der Herzinfarkt ist eine typische Managerkrankheit. „Stimmt nicht“, sagt Prof. Dr. Johannes Siegrist, der Leiter des Instituts für Medizinische Soziologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf …

Volkskrankheit Depression: Mit Medikamenten aus dem Tal der Tränen? Welttag für Seelische Gesundheit am 10. Oktober 2005

Pro und Contra der Behandlung mit Antidepressiva Antidepressiva in der Kritik Die Behandlung von schweren Depressionen erfordert neben der psychotherapeutischen Behandlung gerade in der Akutphase auch eine pharmakologische Therapie mit sogenannten Antidepressiva. Zur Wahl stehen heute neben den „trizyklischen Antidepressiva“ auch die „Selektiven Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI)“. Diese Präparate erhöhen die Konzentration des Botenstoffs Serotonin und/oder Noradrenalin […]

Schlechte Nachrichten brechen das Herz

Grosse Mengen von Stresshormonen wirken betäubend Baltimore (pte, 10. Feb 2005 09:15) – Wissenschafter der Johns Hopkins University http://www.jhu.edu haben nachgewiesen, dass das Erhalten einer schlechten Nachricht einem Menschen wirklich „das Herz brechen“ kann. Betroffene leiden unter tagelangen Schüben von Adrenalin und anderen Stresshormonen, die das Herz betäuben. Laut der im New England Journal of […]