Gesundheit, Wellness, Medizin

Atemwegsreinigung über Nacht: „Inhalative Allergenvermeidung“ lindert Asthma im Schlaf

Die Symptome einer schweren allergischen Asthmaerkrankung lassen sich gezielt im Schlaf behandeln: Eine große europäische Studie unter Beteiligung des Klinikums der RUB belegt, dass die „inhalative Allergenvermeidung“ durch einen Luftreiniger am Bett effektiv und ohne Nebenwirkungen hilft. Die Behandlung basiert auf einer in Schweden patentierten Technologie. Über ihre Ergebnisse berichten die Forscher im renommierten britischen […]

Gegen Hausstaubmilben ist kaum ein Kraut gewachsen

Asthmatiker sollten in die Bekämpfung von Hausstaubmilben keine allzu grossen Hoffnungen legen: Weder spezielle Matratzenbezüge noch Staubsauger oder chemische Bekämpfungsmittel reduzieren die allergieauslösenden Stoffe stark genug, um das Leiden von Asthmapatienten tatsächlich zu verringern. Das ist das Ergebnis einer Überblicksstudie der dänischen Forscher Peter Gøtzsche und Helle Johansen vom Nordic Cochrane Centre in Kopenhagen. Für […]

Neurodermitis: Hufeland-Klinik rückt Juckreiz mit Naturheilverfahren auf die Pelle

Quälender Juckreiz, trockene, rissige, schuppige und gerötete Haut: Neurodermitis ist eine Erkrankung, unter der in Deutschland mehr als drei Millionen Menschen leiden – vom Kleinkind bis zum Erwachsenen. „Bei der Neurodermitis handelt es sich um entzündliche Hautveränderungen, die besonders an Ellenbeugen, Kniekehlen, Nacken, Hals und Gesicht auftreten und heftigen Juckreiz verursachen“, erläutert Priv.-Doz. Dr. Rainer […]

Neue Wege in der Behandlung von Allergien

Heilpilze können erfolgreich gegen Heuschnupfen, Asthma und Neurodermitis eingesetzt werden, so die Forschungsergebnisse des Instituts für Ernährungs- und Pilzheilkunde, Mykotroph. Einer Studie zu Folge stärken sie auf natürliche Weise das Immunsystem. Sie wirken aufgrund ihrer Zusammensetzung auf die Selbstheilungskräfte des Körpers. Die Allergie zeigt sich in einer übersteigerten Reaktion unseres Immunsystems gegenüber Blütenpollen, Hausstaubmilben, Tierhaaren […]

Hyposensibilisierung hilft Immunsystem auf die Sprünge

Chemnitzer Allergie-Experte erläutert das Verfahren der Hyposensibilisierung und mögliche gesundheitliche Risiken Immer mehr Deutsche leiden unter Allergien. Neuesten Statistiken zufolge ist bereits ein Drittel der Bevölkerung von Heuschnupfen, Asthma & Co. betroffen, Tendenz weiter steigend. Um Allergien in den Griff zu bekommen, kommt vor allem die Hyposensibilisierung zum Einsatz, mit der das betroffene Immunsystem regelrecht […]

Deutlich mehr Männer von Allergien betroffen

Eine wissenschaftliche Erklärung fehlt derzeit London (pte/15.04.2005/09:15) – Von den frühen 70er Jahren bis in die späten 90er Jahre ist die Anzahl der an Allergien erkrankten Männer um rund ein Zehntel gestiegen. Zu diesem Ergebnis ist eine Studie des Wolfson Institute of Preventive Medicine http://www.mds.qmw.ac.uk/wolfson gekommen. Die Wissenschafter haben derzeit keine Erklärung für diesen Anstieg. […]

Neue Therapieverfahren für Neurodermitis-Patienten

Hautärzte setzten Biologicals und topische Immunmodulatoren als neue Waffen ein Wien (pte/15.03.2005/08:15) – Neue Ergebnissen aus dem Bereich der Hautforschung werden derzeit bei der Jahrestagung der Gesellschaft für Dermophazie http://www.gd-online.de in Wien vorgestellt. Die Themenpalette umfasst die Entwicklung neuer Wirkstoffe, Massnahmen zur Qualitätssicherung und neue Strategien zur Behandlung chronischer Hautleiden wie Neurodermitis oder Schuppenflechte. „Von […]

Ungemachte Betten vertreiben Hausstaubmilben

Ungemachte Betten vertreiben Hausstaubmilben Störenfriede trocknen aus London (pte, 18. Jan 2005 12:30) – Ein ungemachtes Bett mag zwar schlampig aussehen, aber es kann der Gesundheit dienen. Forscher der Universität Kingston http://www.kingston.ac.uk haben herausgefunden, dass Hausstaubmilden ungemachte Betten nicht vertragen. Die Wanzen können in den warmen, trockenen Bedingungen, die in ungemachten Betten herrschen, nicht überleben, […]

Stillen schützt nicht vor Allergien

Stillen schützt nicht vor Allergien Stillen schützt nicht vor Allergien, Asthma und Heuschnupfen. Ehemals gestillte Kinder leiden als Jugendliche oder junge Erwachsene sogar häufiger unter diesen Krankheiten als Altersgenossen, die als Babys keine Muttermilch erhalten hatten. Das ergab eine umfangreiche kanadisch-neuseeländische Studie, über die Forscher im Fachmagazin „The Lancet“ berichten. Die Untersuchung widerspricht damit zahlreichen […]