Gesundheit, Wellness, Medizin

Schnelle und stromunabhängige Hilfe bei Herzstillstand

Textile Kühl-Pads in neuartiger Hypothermie-Notfallweste schützen vor neurologischen Schäden Textile Kühlpads sollen künftig neurologische Schäden nach einer erfolgreichen Wiederbelebung verhindern helfen. Das von Wissenschaftlern der Hohenstein Institute in Bönnigheim entwickelte System kommt ohne Strom aus und ist damit insbesondere für die Erstversorgung bei einem Herzstillstand optimal geeignet. Denn was ist zum Beispiel zu tun, wenn […]

Starker Ärger bringt Herzpatienten in Todesgefahr

Zuviel Wut und Ärger kann für Personen mit schwachem Herz tödlich sein, da bei ihnen starke negative Gefühle unregelmäßigen Blutfluss verursachen und zum Herzinfarkt führen können. Das schließen Kardiologen der Yale University http://www.yale.edu aus mehreren Untersuchungen, die im Journal of the American College of Cardiology veröffentlicht wurden. Sie stellten fest, dass leicht erregbare Herzkranke einem […]

Kleiner Helfer für Erste Hilfe

In den Industrieländern sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die mit Abstand häufigste Todesursache. Allein in Deutschland erleiden jährlich etwa 100 000 Menschen einen plötzlichen Herzstillstand. Häufige Ursachen sind ein Herzinfarkt, schwere Verletzungen bei einem Unfall oder ein Stromschlag. Ersthelfer am Notfallort werden aber oftmals durch die diagnostische Unsicherheit vom aktiven Helfen abgehalten. Ein neuer „Erste-Hilfe-Sensor“ vermag es nun, […]

„Haben wir einen Arzt an Bord?“ – RUB-Studie zu Notfällen im Flugzeug

Die häufigsten medizinischen Zwischenfälle im Flugzeug sind Ohnmachtsanfälle, gefolgt von Magendarmbeschwerden. Das ist das Ergebnis einer Auswertung von 10.189 medizinischen Notfällen an Bord von Maschinen zweier europäischer Airlines zwischen 2002 und 2007 unter der Leitung von Dr. Michael Sand (Medizinische Fakultät der Ruhr-Universität). An dritter Stelle standen Herzkreislaufprobleme. Die Forscher empfehlen den Fluggesellschaften daher, Defibrillatoren […]

Chancen für bessere Wiederbelebung nach Herz-Kreislauf-Stillstand

Untersucht wurde die Wirksamkeit der Lysetherapie (1).  Die Ergebnisse der Studie werden am 18. Dezember 2009 im weltweit führenden medizinischen Fachjournal „New England Journal of Medicine“ (NEJM) veröffentlicht. Insgesamt brachte die Lysetherapie zwar keine sichtlichen Überlebensvorteile (bei einer insgesamten Überlebensrate von 15 Prozent), aber: Patienten, die einen Kreislaufstillstand aufgrund einer Lungenembolie erleiden half die Lysetherapie: […]

Kampf gegen das Erinnern – Psychische Gesundheit für Herzinfarkt- Patienten überlebenswichtig

Herzinfarkt-Überlebende mit posttraumatischen Belastungsstörungen tragen ein deutlich erhöhtes Risiko früher zu sterben als unbelastete Patienten. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie an rund 150 Patienten, die nach einem Herzinfarkt oder Herzstillstand einen Defibrillator erhalten hatten. Die Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München, der TU München sowie des Deutschen Herzzentrums fordern, den psychischen Symptomen weitaus größere […]

MP3-Player können Herzschrittmacher stören

Kopfhörer von MP3-Playern können implantierte Defibrillatoren und Herzschrittmacher stören. Gelangt der in den Kopfhörer eingebaute Magnet näher als drei Zentimeter an ein solches Gerät heran, kann das den Rhythmus des Schrittmachers aus dem Takt bringen oder den Defibrillator vorübergehend deaktivieren, berichten Forscher um William Maisel vom Beth Israel Medical Center in Boston auf einer Tagung […]

Implantierbare Defibrillatoren gegen plötzlichen Herztod: Nicht nur wirksam, sondern auch kosteneffektiv

Nicht billig, aber wirksam – so etwa lassen sich Berechnungen zur Kosteneffizienz der gegen den plötzlichen Herztod eingesetzten Implantierbaren Kardioverter Defibrillatoren (ICD) zusammenfassen, die auf dem Kardiologen-Kongress in Hamburg vorgestellt wurden. „In zahlreichen Studien mit Tausenden Patienten hat sich gezeigt, dass ICDs die Sterblichkeit in Folge des plötzlichen Herztodes um etwa 30 bis 50 Prozent […]

Herzschrittmacher können gehackt werden

Die Möglichkeit von Hackerangriffen auf Herzschrittmacher haben Experten für Computersicherheit der University of Massachusetts Amherst http://www.umass.edu und der University of Washington http://www.washington.edu aufgezeigt. In einem Laborexperiment konnten sie über eine drahtlose Verbindung auf einen implantierbaren Kardioverter-Defibrillator (ICD) zugreifen. Neben potenziell tödlichen Manipulationen des Geräts war auch der Diebstahl von Patientendaten möglich. Die Ergebnisse sollen bei […]

Herzrhythmusstörungen: Die wichtigsten Fragen

Leben und Herzrhythmus gehören zusammen. Da das Leben voller Bewegung ist, kann auch das Herz nicht wie ein Uhrwerk schlagen. Wenn wir uns freuen, wenn wir uns aufregen, schlägt es schneller, das wissen wir. Aber wir wissen auch, dass es Herzrhythmusstörungen gibt, die nicht nur lästig, sondern gefährlich sind …

Mini-Defibrillator mit grosser Wirkung

Medizinische Universitätsklinik Heidelberg testet weltweit kleinstes Gerät / Vorbeugung gegen den plötzlichen Herztod / Studienteilnehmer gesucht

Wirksamkeit von Defibrillatoren für zu Hause noch nicht belegt

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie und Deutsche Herzstiftung legen Positionspapier vor „Soll ich einen Defi kaufen?“ Diese Frage stellen sich viele Hochrisikopatienten und ihre Angehörigen. Eine Antwort auf diese Frage war bisher schwer zu erhalten, weil es wenig Erfahrung mit Defibrillatoren gibt, die für Laien geeignet sind: Es handelt sich dabei um die Automatisierten Externen Defibrillatoren […]