Gesundheit, Wellness, Medizin

Körpereigenes Eiweiss mindert Schäden am Herzen

Schäden am Herzen lassen sich durch einen körpereigenen Stoff verringern: Zu dieser Erkenntnis gelangte ein Team aus Medizinern des Universitätsklinikums Rostock in Zusammenarbeit mit internationalen Forschern. Untersucht wurde der so genannte Reperfusionsschaden: Wird Herzgewebe nach einem Infarkt erneut durchblutet, entstehen Schäden im Gewebe, die das erkrankte Organ zusätzlich schwächen. Einer Forschergruppe aus Bristol und Wien […]

Kontrollen schützen Diabetiker vor Folgeschäden

Fünf verschiedene Selbstkontrollen empfiehlt der Internist und Diabetologe Dr. med. Christoph Lembens in der aktuellen Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Mai 2008 den Diabetikern. Damit entgeht der Zuckerkranke den bösen Folgeschäden. [ad] Der Mediziner empfiehlt Diabetikern, sich täglich zu wiegen, wöchentlich die Haut und die Füsse zu inspizieren, zweimal wöchentlich den Blutdruck morgens […]

Blutvergiftung schonend ausgebremst

Pro Jahr entwickeln rund 200.000 Patienten in Deutschland eine Sepsis ein Drittel stirbt an den Folgen der ausser Kontrolle geratenen Infektion. Eine neue Methode, die tödliche Entzündung bei Blutvergiftung (Sepsis) einzudämmen, haben Wissenschaftler des Universitätsklinikums Heidelberg mit Erfolg erprobt: Der Wirkstoff, der klinisch bereits bei Vergiftungen zum Einsatz kommt, unterbricht die Entzündungsreaktion effektiv, verursacht dabei […]

Gentherapie ermöglicht Regeneration des Sehvermögens

Bei einem 17-Jährigen, dessen Sehkraft zu versagen drohte, haben Mediziner des Moorfields Eye Hospital http://www.moorfields.nhs.uk eine bahnbrechende Operation durchgeführt. Mit Hilfe der Gentherapie wurden die absterbenden Zellen im rechten Auge von Stephen Howarth regeneriert. Durch diesen Eingriff kann er sich jetzt erstmals sicher in abgedunkelten Räumen und nächtlichen Strassen bewegen. Howarth ist der dritte Patient […]

Neue Verpackungslösung zwischen Tube und Dispenser

Für den Maler John Rand stand das Aufbewahren und Entnehmen seiner Farben im Vordergrund, als er 1841 seine Erfindung der Tube beim US-Patentamt anmeldete. Heute verpackt man alle nur denkbaren pastenartigen Substanzen, wie Cremes, Zahnpasta, Klebstoffe, Schuhcremes, Dichtmittel und sogar Lebensmittel in Tuben. Die einfache Tube wurde im Laufe der Zeit durch verschiedene, anspruchsvollere Lösungen […]

Mit CSI-Methoden im Krankenhaus auf Spurensuche

Krankenhausinfektionen fordern jährlich zehntausende Opfer (Foto: pixelio.de – Gerhard Altmann) Deventer (pte/22.04.2008/17:10) – Methoden aus der Kriminaltechnik haben sich niederländische Mediziner zu Nutze gemacht, um den Erregern von Krankenhausinfektionen auf die Spur zu kommen. Die Forscher vom Deventer Hospital http://www.dz.nl haben die Chemikalie Luminol verwendet, die ursprünglich zu forensischen Untersuchungen von Kriminalisten dient. Die Substanz […]

Mini-„Roboter“ für das Herz (Innovativer Herzschrittmacher)

Zahlreiche herzkranke Patienten auf der Welt verdanken seit vielen Jahren einem Herzschrittmacher Sicherheit und gute Lebensqualität. Schrittmacher sind vom Typ und ihren Aufgaben sehr unterschiedlich. Sie geben elektrische Impulse an die rechte und linke Herzkammer dauerhaft ab oder auch einen Elektroschock bei Bedarf an die rechte Hauptkammer. Die Schrittmacher-Elektroden werden vom Kardiologen im Herz implantiert […]

Aortenklappenersatz im Hybrid-OP

Atemnot, schwere Erschöpfungszustände nach leichter Belastung, Schmerzen im Brustbereich lassen zunächst an einen Zustand nach Herzinfarkt denken, doch oft ist eine Aortenklappenerkrankung die wirkliche Ursache. [ad] Der Aortenklappenersatz gehört zu den häufigsten Klappenoperationen überhaupt. Am DHZB wurden weit über 7000 derartige Eingriffe durchgeführt. Er verläuft normalerweise sehr komplikationsarm. Anders jedoch bei Risikopatienten in hohem Alter […]

Neuer Therapieansatz gegen Alzheimer

Deutsche Forscher haben einen vielversprechenden Ansatz zur Behandlung von Alzheimer entwickelt: Anstatt die Wirkstoffe gegen die Bildung der Proteinplaques – wie bisher üblich – frei im Gehirn herumschwimmen zu lassen, haben sie einen von ihnen mit einem speziell konstruierten Anker ausgestattet. Damit hakt er sich in den Hüllen der Hirnzellen fest und gelangt so genau […]

PNAS: Ras-GAP-Katalyse Schritt für Schritt aufgeklärt

Wachstumsprozesse in lebenden Zellen werden durch die Interaktion des Proteins Ras mit dem GAP-Protein gesteuert “ Störungen in diesem Regelprozess etwa durch Mutationen im Ras-Protein können zur Entstehung von Krebs beitragen. Die Bochumer Proteinforscher Prof. Dr. Klaus Gerwert und Dr. Carsten Kötting (Lehrstuhl für Biophysik der RUB) haben nun in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Alfred […]