• Home
  • Schlagwort: Tiefenhirnstimulation

Hirnstimulation kann Schmerz nach Schlaganfall lindern

Wenn ein Unfall oder ein Schlaganfall Nerven des Gehirns oder Rückenmarks beschädigt, leiden die Betroffenen später häufig auf Dauer unter Schmerzen oder Missempfindungen. Medikamente helfen nicht ausreichend, oder die Patienten verzweifeln an den Nebenwirkungen. Hoffnung machen Stimulationsverfahren, bei denen bestimmte Hirnbereiche über implantierte Elektroden stimuliert werden. [ad] Erste Studien, die…

Reduktion der Operationszeiten und verbesserte Operationssicherheit.

Medizintechnische Entwicklung aus Trier ist eines der 100 wegweisenden Produkte für das 21. Jahrhundert Innovative Medizintechnik für den Kampf gegen Parkinson, Dystonie, Tremor oder Schmerzerkrankungen šMade in Trier˜: Gemeinsam mit der Neurochirurgie im Klinikum Idar-Oberstein hat die Fachhochschule neue Verfahren für die Operationsplanung und -navigation bei der Tiefenhirnstimulation entwickelt. Dadurch…

Tiefenhirnstimulation bessert die Lebensqualität beim fortgeschrittenen Parkinson-Patienten

Zum Auftakt des 16. Parkinson-Weltkongresses in Berlin wurden die Ergebnisse einer weltweit einzigartigen Studie, durchgeführt und entwickelt vom Kompetenznetz Parkinson, vorgestellt. In dieser Studie wurde erstmals die tiefe Hirnstimulation mit der medikamentösen Therapie verglichen und deren Einfluss auf die Lebensqualität beurteilt. Insgesamt 156 Patienten mit langjähriger und schwerer Parkinsonerkrankung und…

Depressionen unter Strom

Tiefenhirnstimulation durch implantierte Elektroden kann depressiven Patienten helfen Kanadische Wissenschaftler haben Patienten mit starken Depressionen durch elektrische Stimulation einer Gehirnregion erfolgreich behandelt. Dazu implantierten sie sechs Patienten Elektroden in das Gehirn und beobachteten sie sechs Monate lang. Vier der Behandelten ging es am Ende der Studie deutlich besser. Das Forscherteam…