Gesundheit, Wellness, Medizin

Niedriges HDL-Cholesterin und hohe Triglyzeridwerte sind Diabetes- Vorstufe und weisen auf Entzündung hin

Patienten mit Herzkranzgefäß-Erkrankungen, sehr niedrigem HDL-Cholesterin und hohen Triglyzerid-Werten haben eine besonders hohes Risiko, Typ-2-Diabetes zu entwickeln. „Die Erkrankungsrate betrug nach sechs Jahren 17 Prozent, also durchschnittlich rund drei Prozent pro Jahr“, berichtet Prim. Univ.-Prof. Dr. Heinz Drexel, Kardiologe und Lipidologe vom Universitären Lehrspital Feldkirch (A) auf dem Kongress der European Society of Cardiology (ESC) […]