Gesundheit, Wellness, Medizin

Ernährung aus der Dose riskant?

Schon nach wenigen Tagen erhöht der Verzehr die Menge der Chemikalie Bisphenol A im Körper drastisch Spektakuläres Ergebnis eines einfachen Versuchs: In den USA haben Forscher Freiwillige fünf Tage lang einen Teller Dosensuppe zu Mittag essen lassen – und damit die Menge an Bisphenol A in deren Urin auf das Zwanzigfache erhöht. Diese Chemikalie, häufig […]

Nervenschmerzen verlässlich messen

Einschießende Schmerzen, Brennen und Kribbeln mit verminderter Wahrnehmung von Kälte und Wärme bis hin zur Taubheit sind typisch für neuropathische Schmerzen. Mit Hilfe der Quantitativ Sensorischen Testung (QST) lässt sich die Symptomatik mit einfachen Mitteln genau analysieren. Dass das Verfahren auch verlässlich ist, zeigt der Deutsche Forschungsverbund Neuropathischer Schmerz (DFNS) jetzt in der Fachzeitschrift „Pain“. […]

Neuropathien bei Menschen mit Diabetes entgegenwirken – Vitamin-B1-Vorstufe lindert Nervenschäden und Schmerzen

Etwa die Hälfte aller Menschen mit Diabetes mellitus erkranken an einer sogenannten diabetischen Neuropathie. Ursache für die Nervenschäden sind neben chronisch erhöhten Blutzuckerwerten auch ein Vitamin-B1-Mangel. Eine Studie verspricht jetzt Besserung durch die Einnahme des Wirkstoffes Benfotiamin – einer Vorstufe des B1. Dieser behebt nicht nur den Vitaminmangel. Er verringert auch Schmerzen durch bereits vorhandene […]

Wie Medikamente Krankheiten verhüten könn(t)en

Bis heute gelten Jugendlichen-Diabetes und Prostatakrebs als Krankheiten, vor denen man sich nicht schützen kann. Doch bald schon könnte es Medikamente geben, die ihnen vorbeugen. Das zeigen Forschungsergebnisse, die beim Symposium „Prinzipien und Perspektiven der medikamentösen Prävention“ am 14. und 15. November in Berlin diskutiert werden. Veranstalter sind die Paul-Martini-Stiftung und die Deutsche Akademie der […]

Vitamin B12

Vitamin B12, in der Wissenschaft auch Cobalamin genannt, war das letzte der bisher entdeckten Vitamine …

Was Nervenfasern wieder wachsen lässt

Neuentdeckter Wachstumsfaktor stimuliert selbst Nerven des zentralen Nervensystems Amerikanische Forscher haben einen Wachstumsfaktor entdeckt, der die Regeneration von verletzten Nervenfasern im zentralen Nervensystem stimuliert. Normalerweise können die Nervenzellen im Hirn und Rückenmark von Erwachsenen nach Verletzungen nicht wieder wachsen. Die Substanz namens Oncomodulin könnte einmal bei der Behandlung von Nervenschäden im Auge eingesetzt werden, glauben […]

Spiegeltherapie hilft gegen Phantomschmerzen: RUB-Mediziner patentieren Trainingsgerät

Mit einem einfachen Trick überlisten Mediziner, Therapeuten und Patienten des RUB-Klinikums Bergmannsheil Phantomschmerzen: Durch einen geschickt platzierten Spiegel sieht es für den Patienten so aus, als sei die Spiegelung des gesunden das amputierte Körperglied. Dieser optische Eindruck ruft im Gehirn eine Erinnerung an den fehlenden Arm oder das Bein wach. Es hört auf, die nicht […]

Warum Diabetikern das Schmerzempfinden verloren geht

Wissenschaftler der Medizinischen Universitätsklinik Heidelberg finden Schlüsselmolekül für Nervenschäden durch Zuckerkrankheit Langjährige Zuckerkrankheit lässt das Schmerzempfinden schwinden: Kleine Verletzungen werden nicht wahrgenommen und können zu Entzündungen und Hautgeschwüren führen. Die Heidelberger Wissenschaftler Dr. Angelika Bierhaus und Professor Dr. Peter Nawroth (Ärztlicher Direktor der Abteilung für Endokrinologie und Stoffwechsel, Medizinische Universitätsklinik) haben ein Schlüsselmolekül für die […]

Hormonschwankungen bei Multipler Sklerose

MS-Patientinnen haben ungewöhnliche Werte bei den Geschlechtshormonen Die Geschlechtshormone Östrogen und Testosteron könnten den Verlauf der Autoimmunkrankheit Multiple Sklerose beeinflussen: Italienische Forscher fanden beim Vergleich der Hormonspiegel von 60 MS-Patienten mit denen von 36 gesunden Probanden deutliche Abweichungen bei den Mengen der beiden Sexualhormone. Damit könnte ein Ungleichgewicht in der Hormonregulation eine der Ursachen für […]

Protein beeinträchtigt Schmerzempfinden von Diabetikern

Neue Behandlungsformen auf Basis von RAGE Heidelberg (pte, 16. Dez 2004 15:36) – Das Schlüsselprotein RAGE ist dafür verantwortlich, dass bei Diabetikern das Schmerzempfinden schwindet. Forscher des Universitätsklinikums Heidelberg http://www.med.uni-heidelberg.de haben RAGE als Ursache für derartige Nervenschäden identifiziert. Frühere Studien hatten das Protein mit verschiedenen chronischen Entzündungs- und Alterungsprozessen, z.B. der Sepsis (Blutvergiftung), in Verbindung […]

Wachstumsfaktor heilt in Tierversuchen Nervenschäden bei Diabetes

Durch Diabetes verursachte Nervenschäden können dank einer Behandlung mit dem Wachstumsfaktor IGF-I wieder behoben werden. 60 Prozent der Diabetiker leiden an Störungen im peripheren Nervensystem, was sich durch Taubheit in den Gliedmassen äussert. Oft ist auch das autonome Nervensystem gestört, das den Blutdruck und die Darmbewegungen unterbewusst steuert. Nervenzellen und ihre Ausläufer, die sogenannten Axone, […]