Gesundheit, Wellness, Medizin

Hirslanden Head Office: Das erste CyberKnife der Schweiz

Die Privatklinikgruppe Hirslanden nimmt im März 2009 als erste Institution der Schweiz ein CyberKnife-System zur radiochirurgischen Behandlung von Tumoren in Betrieb. Die einmaligen Investitionskosten belaufen sich auf 7 Millionen Franken. Mit dem Erwerb des CyberKnife bietet Hirslanden eine neue innovative Behandlungsalternative und ergänzt die vorhandenen Therapieformen. Gleichzeitig kündet die Privatklinikgruppe eine wissenschaftliche Kooperation mit dem […]

Behandlung von Wirbelsäulentumoren mittels CyberKnife

Die weltweit größte Studie an Patienten, die ohne einen Metallmarker radiochirurgisch an der Wirbelsäule behandelt wurden, belegt die Effektivität und Sicherheit der CyberKnife-Technologie (SPINE, Volume 33, Number 26, pp2929-2934, 2008). Zwischen 2005 und 2007 wurden 102 Patienten mit ein oder zwei spinalen Tumoren am Europäischen CyberKnife-Zentrum München-Großhadern in Kooperation mit dem Klinikum der Universität München […]