• Home
  • Das politische Weltbild von „Querdenken“ und Co. Zur Bedeutung von Rechtsextremismus und Verschwörungsideologie im Kontext der Corona-Proteste

Das politische Weltbild von „Querdenken“ und Co. Zur Bedeutung von Rechtsextremismus und Verschwörungsideologie im Kontext der Corona-Proteste

fr. 66,90

Mehr dazu...

Artikelnummer: 8482502106412819 Kategorien: , Schlagwörter: ,
Teilen Sie das auf:

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2021 im Fachbereich Politik – Internationale Politik – Thema: Sonstiges, Note: 1,7, Universität Leipzig, Sprache: Deutsch, Abstract: Die leitende Forschungsfrage dieser Arbeit untersucht die Bedeutung von Rechtsextremismus und Verschwörungsideologie im Kontext der Corona-Proteste. Ein besonderer Fokus soll hierbei darauf liegen, in welchen Aspekten die Demonstrationen Anknüpfungspunkte für entsprechende Akteur*innen bieten und welche Gefahrenpotenziale hinsichtlich einer möglichen Radikalisierung der Proteste in etwaigen Überschneidungen und Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen vorherrschenden Narrativen liegen. Zur Beantwortung dieser Forschungsfrage erfolgt zunächst eine Vorstellung der Protestbewegung rund um „Querdenken“ und Co. in Bezug auf wesentliche inhaltliche Forderungen und augenscheinliche Merkmale. Anschliessend wird sich mit den zentralen Begrifflichkeiten in Bezug auf den rechten Teil des politischen Spektrums sowie auf Verschwörungserzählungen auseinandergesetzt, bevor die Corona-Proteste auf Grundlage bisher vorliegender Erkenntnisse hinsichtlich etwaiger dahingehender Charakteristiken und damit zusammenhängenden, prävalenten Narrativen und Akteur*innen untersucht werden. Den Abschluss des theoretischen Teils der Arbeit stellt auf dieser Grundlage die Formulierung von Forschungshypothesen dar. Anknüpfend daran erfolgt die Vorstellung der Methodik und der Datenerhebung, welche im Rahmen dieser Arbeit eine quantitative Befragung von Teilnehmenden der „Querdenken“-Grossdemonstration am 7. November 2020 in Leipzig darstellt. Anschliessend werden auf Grundlage der erhobenen Daten deskriptive Ergebnisse in Bezug auf soziodemografische und politische Merkmale dargestellt, bevor die aufgestellten Hypothesen mittels statistischer Verfahren überprüft werden. Die hieraus gewonnenen Erkenntnisse werden in der anschliessen-den Diskussion thematisch eingeordnet sowie im Hinblick auf die Forschungsfrage analysiert und interpretiert, bevor ein abschliessendes Resümee gezogen wird.

Zusätzliche Informationen

Brand

GRIN

Merchant

Orell Füssli

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.