• Home
  • Basenfasten für die Gelenke

Basenfasten für die Gelenke

fr. 24,90

Mehr dazu...

Teilen Sie das auf:

Beschreibung

Basenreich essen für starke, schmerzfreie Gelenke Nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen kann die Ernährung entzündliche Erkrankungen wie Rheuma entweder fördern oder aber eindämmen. Im Fokus dabei sind Eicosanoide (Entzündungsstoffe), deren Vorstufe Arachidonsäure sich in vielen tierischen Lebensmitteln (z. B. Fleisch, Eigelb, Innereien) finden lässt. Mit Hilfe von Enzymen können diese Fettsäuren im Körper Eicosanoide bilden, die Entzündungen in den Gelenken anheizen und rheumatische Schmerzen verstärken. Entzündungshemmend wirken dagegen Lebensmittel, die keine/wenig Arachidonsäure enthalten. Das sind vor allem Obst und Gemüse sowie Lebensmittel mit Omega-3-Fettsäuren (fettreiche Fischsorten, Lein- und Rapsöl). Die Autoren haben in ihrer Praxis sehr positive Erfahrungen mit Basenfasten und der Umstellung der Patienten auf basenreiche Ernährung gemacht. Bei vielen gingen Arthroseschmerzen deutlich zurück. Im Ratgeber erfahren die Leser alles Wissenswerte über Gelenke, Arthrose und die Bedeutung der Ernährung – vor allem bezogen auf Eiweiss und den Säure-Basen-Haushalt. Mit Hilfe einer einwöchigen Basenfasten-Kur erfolgt dann der Einstieg in die Ernährungsumstellung. Fallbeispiele motivieren und weitere Massnahmen (wie z. B. Schüssler-Salze) unterstützen dabei. Der Praxisteil bietet 40 bis 50 basische Rezepte, die besonders wohltuend für die Gelenke sind und den Körper mit Antioxidantien versorgen. Ein Ausblick wie der Alltag nach der Kur basischer wird und worauf zu achten ist (wertvolle Eiweisse, gekeimte Hülsenfrüchte, Omega-3-FS), runden das Buch ab. Das Longseller-Thema Basenfasten als sanfte Alternative bei Arthrose & Co. statt Medikamente und OPs.

Zusätzliche Informationen

Brand

Gräfe und Unzer Verlag GmbH

Merchant

Orell Füssli

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.