• Home
  • Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den handelsrechtlichen Jahresabschluss. Eine kritische Würdigung

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den handelsrechtlichen Jahresabschluss. Eine kritische Würdigung

fr. 41.90

Mehr dazu...

Artikelnummer: 8482500134510685 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,
Teilen Sie das auf:

Beschreibung

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich BWL – Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 2,3, Leuphana Universität Lüneburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Corona-Pandemie bestimmt 2020 in Deutschland die Schlagzeilen und unser gesellschaftliches Leben. Um die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus zu verlangsamen, wurde das soziale Leben mittels drastischer Massnahmen eingeschränkt. Die nachfolgende Arbeit soll in diesem Zusammenhang untersuchen, wie sich die Corona-Pandemie auf den handelsrechtlichen Jahresabschluss auswirken wird. Landesweit kam es zu Schulschliessungen und Veranstaltungsverboten – Reisewarnungen und Kontaktverbote wurden verhängt. Die Auswirkungen für die Wirtschaft sind immens. Die Zeit titelt: „Ökonomen befürchten die tiefste Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg.“ Es wird davon ausgegangen, dass vor allem viele kleine und mittelständische Betriebe der betroffenen Branchen die Krise nicht überleben werden. Vom Deutschen Industrie- und Handelskammertag wird vor einer „Pleitewelle“ gewarnt. Und auch die Zahlen sprechen für sich. Im April 2020 sackte die Fertigung im produzierenden Gewerbe im Vergleich zum Vorjahresmonat um über 25 Prozent ab. Auch wenn von der Bundesregierung ein Massnahmenpaket in Milliardenhöhe zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Folgen in Aussicht gestellt wurde, werden viele Unternehmen vor eine grosse Herausforderung gestellt. Die Krise wird Auswirkungen auf alle Bereiche eines Unternehmens haben – so auch auf die Rechnungslegung und die Unternehmensberichterstattung.

Zusätzliche Informationen

Brand

GRIN

Merchant

Orell Füssli

Leave A Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.