Gesundheit, Wellness, Medizin

Die MORA-Therapie ist eine Kombinationstherapie, die die Gesetzmässigkeiten der Akupunktur und Elektroakupunktur (Akupunkturmesspunkte, Meridiane) mit den Gesetzen der Homöopathie (Frequenzen, Verstärkungen) unter Ausnutzung elektronischer Prinzipien zusammenführt. Die gemeinsame Ebene ist die Biokybernetik, also die Fähigkeit des lebenden Organismus, die Steuerung der körperbezogenen physikalischen und chemischen Regelkreise den von aussen und innen wirkenden Reizen adäquat anzupassen. Über die Änderung des physikalischen Milieus mit MORA wird letztlich die Biochemie im Körper beeinflusst und sinnvoll in Richtung Gesundheit geändert.

Weitere Infos finden Sie hier …



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Die MORA-Therapie ist eine Kombinationstherapie, die die Gesetzmässigkeiten der Akupunktur und Elektroakupunktur (Akupunkturmesspunkte, Meridiane) mit den Gesetzen der Homöopathie (Frequenzen, Verstärkungen) unter Ausnutzung elektronischer Prinzipien zusammenführt. Die gemeinsame Ebene ist die Biokybernetik, also die Fähigkeit des lebenden Organismus, die Steuerung der körperbezogenen physikalischen und chemischen Regelkreise den von aussen und innen wirkenden Reizen adäquat anzupassen. Über die Änderung des physikalischen Milieus mit MORA wird letztlich die Biochemie im Körper beeinflusst und sinnvoll in Richtung Gesundheit geändert.
Die MORA-Therapie ist eine ganzheitliche Behandlung und erreicht immer den gesamten Organismus. Die Basistherapien sprechen die Regelkreise insgesamt an. Die speziellen Therapien behandeln schwerpunktmässig bestimmte Körperzonen (Störfelder, Schmerzzonen, anatomische Strukturen etc.). Während einer Sitzung werden üblicherweise Basistherapien und spezielle Therapien nacheinander durchgeführt. Das Ziel der Behandlung ist die Stärkung der Körperabwehr sowie das Erkennen und Beseitigen der Krankheitsursachen.
Die MORA-Therapie ist grundsätzlich von jedem Therapeuten, der über solide Grundkenntnisse der Anatomie, der Physiologie und Pathologie verfügt, erlernbar und durchzuführen. Das Gerät verfügt über viele bewährte Behandlungsprogramme, die eine gute Therapie ohne spezielle Vorkenntnisse in der Homöopathie und Akupunktur ermöglichen. Durch die Kenntnis der letztgenannten Therapieformen kann die Effektivität von MORA bei bestimmten Erkrankungen weiter gesteigert werden.

Die besten Therapieerfolge zeigen sich bei:

* Allergien
* Nahrungsmittelunverträglichkeiten
* funktionelle Herz-Kreislauferkrankungen
* akuten und chronischen Schmerzen und Entzündungen
* Stoffwechselerkrankungen
* psychosomatischen Erkrankungen
* funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Weitere Infos finden Sie hier …



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.