Gesundheit, Wellness, Medizin

Jetzt kommt die kühle Jahreszeit. Bald werden die Tage kürzer und es wird draußen unangenehm. Da werden oft die Gedanken auch trübe und man hat keine hohe Motivation.

Das muss aber nicht sein. Viele haben entdeckt, dass Wellness im Herbst und Winter, das Wohlbefinden erheblich stärken kann. Das Baden in verschiedenen Thermalwässern oder der Sauna-Gang beleben nicht nur den Körper sondern auch den Geist und die Seele. Schlechte Laune ist da schnell vertrieben. Viele gehen in Thermen oder Wellness-Oasen in öffentlichen Bädern oder speziell dafür eingerichteten Örtlichkeiten.

Die eigene Pflege und das “um sich selbst Sorgen”  nimmt deutlich zu und damit die Verweildauer im Bad. Das Badezimmer ist heute nicht einfach nur Orte für die Dusche und Toilette. Mit grosszügiger Einrichtung, modernen Armaturen und Bauelementen  wird das Bad zum Ort der Ruhe und Entspannung. Darüber hinaus sorgen Dekoration, Beleuchtung und Belüftung für ein luxuriöses Ambiente. Ausgewählte Pflegeprodukte sowie Massagebürsten machen das persönliche Verwöhnprogramm im Bad komplett.  Schnell wird da der Gang in die “Badewanne” ein mehrstündiger, Wellness – vielleicht sogar romantischer Aufenthalt.

Moderne Wohnungen haben heute viel grosszügigere Grundrisse in Bezug auf Badezimmer. Anregungen wie man „sein“ Badezimmer zu einer Wohlfühl-Oase machen kann, findet man an vielen Plätzen. Bei ihrem Sanitär – Installateur, dem örtlichen Möbelhaus oder in einem der grossen Selbstbedienungsgeschäfte die fast alles für die Wohnung und das Leben bieten. Natürlich finden Sie auch im Internet tolle Tipps. Schon mit kleinen Kleinigkeiten kann man aus seinem Badezimmer einen wohnlichen Wellness-Bereich machen.

Also los, sorgen Sie für bessere Laune und gestalten Ihre Wellness – Oase in Ihrem Zuhause.



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.