Gesundheit, Wellness, Medizin

Das in zahlreichen Heilbädern angebotene Autogene Training ist eine ergänzende Therapie, die immer dann von grossem Nutzen sein kann, wenn die Erkrankung funktionell bedingt ist oder auf Verspannungen im Körper beruht.

Entgegen der oft geäusserten Meinung ist Autogenes Training kaum im Selbststudium (z.B. nach einem Buch) zu erlernen. Autogenes Training wird in den Heilbädern von Therapeuten vermittelt, die nicht nur auf diesem spezifischen Gebiet bestens ausgebildet sind, sondern in der Regel auch über psychologische Kenntnisse verfügen.

Wichtig für die Behandlung der Patienten ist, wie bei zahlreichen anderen Entspannungstherapien, beim Autogenen Training die Arbeit in der Gruppe.

Vermittelt werden in der Regel die Übungen der Grundstufe, die jedoch meist ausreichen die Probleme „in den Griff“ zu bekommen und das Autogene Training nach Abschluss der Kur zu Hause mit Erfolg jederzeit anwenden zu können.

In der Grundstufe werden die folgenden Übungen vermittelt und trainiert:

– Schwere-Übung
– Wärme-Übung
– Herz-Übung
– Atem-Übung
– Sonnengeflecht-Übung
– Kühle-Stirn-Übung

Das Autogene Training vermittelt, knapp ausgedrückt, die Fähigkeit, durch Autosuggestion auf die unterschiedlichsten Funktionen des Körpers Einfluss zu nehmen und so die unterschiedlichsten Beschwerden auszuschalten.

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.