Gesundheit, Wellness, Medizin

Neues Material kann Blutungen stoppen und Infektionen verhindern

Ein neues bioaktives Verbandsmaterial kann die Blutgerinnung beschleunigen und die Infektion von Wunden verhindern: Das elastische, aber stabile Gewebe enthält neben einem Breitbandantibiotikum auch ein Schlüsselenzym der Blutgerinnung, das Blutungen bei Verletzungen schnell zum Stillstand bringt. Entwickelt wurde das Material für die Anwendung in abgelegenen Gebieten, in denen kein Arzt und wenig Medikamente verfügbar sind, und für die schnelle, unkomplizierte Versorgung von Verletzten in Notfällen, berichtet die Universität von Rhode Island.

Martin Bide von der Universität von Rhode Island und Matthew Phaneuf von der Firma BioSurfaces integrierten die Kunststoffe Polyester und Polyurethan in das Verbandsgewebe, um es elastisch zu machen. Das Basismaterial wurde chemisch so modifiziert, dass es Ankergruppen für das Andocken von Proteinen enthält. An diese Andockstellen koppelten die Entwickler das gegen ein breites Erregerspektrum wirksame Antibiotikum Ciprofloxacin und das Protein Thrombin, das die Blutgerinnung auslösen kann.

Mit dem neuen Material entfällt nach Angaben der Entwickler das aufwändige Abdrücken verletzter Blutgefässe genauso wie das Auftragen gerinnungsfördernder und antimikrobieller Wirkstoffe. Das Verbandszeug brauche lediglich aus der Verpackung genommen und auf die Wunde aufgelegt werden. Es sei jedoch auch stabil genug für einen Druckverband. Besonders Bergwanderer, Ersthelfer in Katastrophengebieten, Polizisten, Feuerwehrleute und Soldaten sollen von der Entwicklung profitieren. Die Forscher suchen nun nach einem Industriepartner, der ihr Material in grossem Massstab produziert.
ddp/wissenschaft.de “ Ilka Lehnen-Beyel

Weitere Infos finden Sie hier …


Fairvital Bioaktive Vitalstoffe | Vitalstoffe & Gesundheitsprodukte online kaufen | Fairvital

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.