Gesundheit, Wellness, Medizin

NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann eröffnet Forum „fit für 100“ am 26. April 2007 in Köln

Für das Projekt „fit für 100“ am Institut für Bewegungs- und Sportgerontologie der Deutschen Sporthochschule Köln trainierten hochaltrige und zum Teil pflegebedürftige Menschen im vergangenen Jahr zwei Mal wöchentlich ihre Kraft, Koordination und Beweglichkeit. Für die Ergebnisse der Studie interessiert sich auch das NRW- Gesundheitsministerium. Am 26. April 2007 eröffnet NRW- Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann das Forum „fit für 100“. Hier ziehen Professor Heinz Mechling als wissenschaftlicher Leiter des Projekts und sein Team Bilanz. Im Rahmen des Forums zeigen die Wissenschaftler, wie die Bewegungsförderung hochaltriger Menschen optimal organisiert und inhaltlich gestaltet werden sollte.

Das Forum „fit für 100“ findet am 26. April 2007 von 10:00 bis 16:00 Uhr im SBK-Zentrum für Senioren und Behinderte der Stadt Köln (Boltensternstr. 16, 50735 Köln) statt. Neben NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann sind auch alle Projektpartner, die Landesseniorenvertretung, der LandesSportBund NRW, alle beteiligten Einrichtungen und das Projekt-Team der Deutschen Sporthochschule Köln vertreten. In diesem Zusammenhang wird auch der Leitfaden „fit für 100“ präsentiert. Dieser soll möglichst vielen Einrichtungen und Trägern die weitere Umsetzung des Bewegungsangebots ermöglichen und erleichtern.



Ähnliche Beiträge

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.